Prinz Harrys Familie liebt Meghan Markle - doch ihre ist sauer auf ihn

Meghan Markle und Prinz Harry sind bereits ein eingespieltes Team. (Bild: AP Photo)

Meghan Markles erstes Weihnachtsfest mit den Royals war ein voller Erfolg. Ihr Verlobter Prinz Harry kam während eines Radiointerviews kaum aus dem Schwärmen heraus.

Prinz Harry teilte die ungewohnt persönlichen Einblicke während eines Gastauftritts als Moderator in einem Radioprogramm der BBC. An dessen Ende wurde er selbst interviewt. Die Journalistin wollte natürlich wissen, wie das Weihnachtsfest mit Markle verlaufen ist. „Es war fantastisch, sie hat es wirklich genossen“, sagte der stolze Verlobte. Offenbar hatte die US-Schauspielerin während der Familienfeierlichkeiten auf dem Landsitz Sandringham keinerlei Eingewöhnungsprobleme. „Die Familie hat es geliebt, dass sie da war“, betonte Harry. „Weihnachten war großartig.“

Mit dieser Aussage macht Harry sich unbeliebt

Der Prinz war hörbar hingerissen von der Natürlichkeit und dem Auftreten seiner Auserwählten. Weihnachten ist für die königliche Familie schließlich auch immer mit etwas Arbeit – sprich: repräsentativen Aufgaben – verbunden. „Sie hat das toll gemacht“, unterstrich Harry. Ihm zufolge füllt seine Großfamilie auch eine Lücke im Leben seiner Verlobten: „Ich nehme an, es ist die Familie, die sie nie hatte.“

Mit diesem Satz handelte Harry selbst sich allerdings Minuspunkte bei seiner zukünftigen Schwiegerfamilie ein. Markles Halbschwester Samantha Grant wollte nicht auf sich sitzen lassen, dass Meghan keinen Rückhalt aus ihrer Familie habe.

“Tatsächlich hat sie eine sehr große Familie, die immer bei ihr war und für sie da war”, schrieb sie auf Twitter. “Niemand war zerstritten, sie war einfach zu beschäftigt.” Für “die Fakten” verweist sie auf das Enthüllungsbuch, das sie geschrieben hat.

Prinz Harry führte stundenlang durch das Radioprogramm der BBC. (Bild: AP Photo)

 

Harry hat sich bislang nicht zu Samantha Grants Reaktion geäußert. Die anstehende Hochzeit war jedoch Thema in seinem Gespräch mit dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama. Es war vorab für seinen BBC-Gastauftritt aufgezeichnet worden. Harry fragte Obama, welche Anwaltsserie ihm besser gefalle: „Suits“ oder „The Good Wife“. „Natürlich ‚Suits’“, erwiderte Obama brav. Schließlich hatte Markle darin jahrelang eine Hauptrolle gespielt. „Super, super, super Antwort“, kommentierte der Thronfolger.

Mit dieser Schmeichelei hat Obama seine Einladung zur Hochzeit aber womöglich noch nicht sicher. Auf eine entsprechende Frage der Moderatorin antwortete Harry ausweichend: „Ich kann das nicht sagen, wir haben die Gästeliste noch nicht einmal zusammengestellt – wer weiß, ob er eingeladen wird. Ich möchte die Überraschung nicht verderben.“

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Modische Meghan Markle: Die sind ihre schönsten Outfits