Prinz Harry: Prinz Harry heuert für ersten Auftritt 2022 Meghans Vertraute an

·Lesedauer: 2 Min.

Beim digitalen Treffen des Coaching-Start-Ups "BetterUp" setzt Prinz Harry auf Herzogin Meghans Freundin Serena Williams. Ob der beliebte US-Tennisstar das angeknackste Image der Sussexes etwas aufpolieren kann?

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan

Nach ihrem Podcast-Flop, bei dem Spotify einschreiten musste, setzt Prinz Harry, 37, auf den Erfolgsfaktor Promi-Freunde. Für seinen ersten Auftritt 2022 engagiert er keine Geringere als Herzogin Meghans, 40, Vertraute Serena Williams, 40.

Neben dem Royal wird auch der Tennisstar beim digitalen Treffen des Coaching-Start-Ups "BetterUp" am 3. Februar 2022 sprechen. Ob Serena ihm mehr Glück bringt, als eine große Streaming-Marke im Rücken? Es wäre nicht das erste Mal …

Prinz Harry zieht Serena Williams für ersten Auftritt 2022 an Land

Bereits kurz nach dem skandalträchtigen Oprah-Interview im März 2021 setzte sich Serena öffentlich im US-Talk "The Shine Series" für ihre gute Freundin ein. Das Tennis-Ass sagte über Meghan: "[Sie] ist eine großartige Person und für mich der Inbegriff von Stärke, von Selbstvertrauen, von Selbstlosigkeit. Der Inbegriff von allem ist einfach sie selbst und alles, was sie durchgemacht hat."

Die Grand-Slam-Gewinnerin erfreut sich in den USA größter Beliebtheit. Das dürfte auch Meghan und Harry nicht entgangen sein. Und so setzen sie erneut auf ihre Promi-Freundin, wollen so womöglich ihr angeknackstes Image etwas aufpolieren.

Neben Harry, der leitender Vorsitzender von "BetterUp" ist, wird auch Serena das Wort ergreifen und Tipps zum Thema mentale Fitness geben, wie das Unternehmen am 26. Januar auf Twitter verkündet hat.

Meghan und Harry setzten schon in der Vergangenheit auf den Promi-Faktor

Bereits zu ihrem 40. Geburtstag im August 2021 tat sich Meghan mit ihrer Promi-Freundin Melissa McCarthy, 51, zusammen, um für die Aktion "40x40" zu werben – eine Initiative, die Frauen den Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtern soll. Melissa gilt spätestens durch die erfolgreiche Komödie "Brautalarm", aber auch schon durch ihre "Gilmore Girls"-Rolle der "Sookie" als Amerikas Everybody’s Darling.

Auch mit ihrem Gag-Auftritt in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres, 64, im November 2021 wollte Harrys Frau Sympathie-Punkte sammeln. Nun ist ihr Mann an der Reihe – und hofft vielleicht, dass Serena Williams' positive Aura auch etwas auf ihn abfärbt.

Video: Enttäuschende Bilanz: Kaum Spenden für Prinz Harrys und Herzogin Meghans Stiftung

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, twitter.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.