Prinz Harry und Meghan Markle wünschen sich für Hochzeit Blumen aus der Region

Harry und Meghan Markle heiraten am 19. Mai

Prinz Harry und Meghan Markle wollen die Kirche von Schloss Windsor bei ihrer Hochzeit mit saisonalen Blumen aus der Region schmücken. Wie der Kensington Palast am Sonntag mitteilte, sollen für den Blumenschmuck vor allem Pflanzen aus dem Park von Schloss Windsor und anderen königlichen Gärten und Parks genutzt werden. "Wenn möglich" soll die St. George's-Kapelle demnach auch mit Blumen dekoriert werden, die im Mai blühen.

Neben weißen Rosen, Pfingstrosen und Fingerhut sollen auch Buchen- und Birkenzweige zum Einsatz kommen. Das Brautpaar hat den Angaben zufolge die Londoner Floristin Philippa Craddock für den Blumenschmuck engagiert. Die Autodidaktin hat bereits für das Victoria and Albert Museum in London, Luxusmarken wie Christian Dior, Hermès und Lancôme und die britische Ausgabe der "Vogue" gearbeitet. Nach der Hochzeit sollen die Blumen an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet werden.

Die Hochzeit von Markle und Prinz Harry soll am 19. Mai auf Schloss Windsor westlich von London stattfinden. Der Enkel von Königin Elizabeth II. und die US-Schauspielerin hatten Ende November ihre Verlobung bekanntgegeben.