Werbung

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Prinzessin Lilibet Diana wurde getauft

Prinz Harry und Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz
Prinz Harry und Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz

Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen ihre Tochter Prinzessin Lilibet Diana in einer intimen Zeremonie in ihrem Haus getauft haben.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben am Freitag (3. März) ihr 21 Monate altes Mädchen auf ihrem Anwesen in Montecito in Kalifornien taufen lassen.

In einem Statement gegenüber dem 'PEOPLE'-Magazin verkündete ein Sprecher des Paares: "Ich kann bestätigen, dass Prinzessin Lilibet Diana am Freitag, dem 3. März, von dem Erzbischof von Los Angeles, Rev. John Taylor, getauft wurde." Ein Insider teilte gegenüber der Publikation mit, dass der 38-jährige Harry und die 41-jährige Meghan zu der Zeremonie Mitglieder ihrer Familie, König Charles, Königin Camilla, Prinz William und Herzogin Catherine, eingeladen hatten, die an der Taufe jedoch nicht teilnahmen. Berichten zufolge waren bei dem Event zwischen 20 und 30 Gäste anwesend, darunter auch Meghans Mutter Doria Ragland und Lilibets Taufpate Tyler Perry, sowie eine unbekannte Taufpatin. Tyler war in der letzten Woche vor der Zeremonie in Montecito gesehen worden, als er für das Event mit einem 10-köpfigen Gospelchor einflog. Der Chor sang die Songs 'Oh Happy Day' und 'This Little Light of Mine', wobei letzterer bereits zuvor auf der Hochzeit des Paares gespielt wurde. Tyler verriet zuvor, dass Harry und Meghan "ziemlich ernst am Telefon" klangen, als sie ihn anriefen, um ihn zu fragen, ob er die besondere Rolle des Taufpaten übernehmen wolle.