Prinz Harry und Herzogin Meghan: Kein Weihnachtsfest mit der Queen?

·Lesedauer: 1 Min.
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Wo feiern sie Weihnachten? (Bild: imago/ZUMA Wire)
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Wo feiern sie Weihnachten? (Bild: imago/ZUMA Wire)

Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) werden für das Weihnachtsfest angeblich nicht nach Großbritannien reisen. Das behauptet zumindest "Page Six". Die Promiseite der "New York Post" berichtet, das Paar sei eingeladen worden, sich dem Rest der königlichen Familie in Sandringham anzuschließen. Der Grund für die Absage sei demnach angeblich gewesen, dass sie Presseberichte rund um ihren Besuch vermeiden wollten.

Ein Insider erklärte laut "Page Six", dass die Planung des royalen Weihnachtsfests ein großer Aufwand sei, "also wissen die Mitarbeiter natürlich, dass Harry und Meghan nicht kommen". Wenn sie kommen wollten, "hätten sie es inzwischen ihrer Familie mitgeteilt", so die anonyme Quelle weiter. Da dies das erste Weihnachten von Queen Elizabeth II. (95) ohne ihren Mann Prinz Philip (1921-2021) ist, habe man gehofft, "dass sie mit ihr zusammen sein wollen". Prinz Philip ist im April im Alter von 99 Jahren verstorben.

Harry und Meghan verpassten bereits die vergangenen Feste

Die Queen wird normalerweise an den Festtagen auf ihrem Anwesen in Sandringham von ihrer Familie besucht. Prinz Charles (73), Herzogin Camilla (74), Prinz William (39) und Herzogin Kate (39) gehen dann mit der Monarchin unter anderem in den Gottesdienst.

Harry und Meghan waren 2018 zuletzt beim Weihnachtsfest in Sandringham mit dabei. Im vergangenen Jahr gaben die beiden bekannt, dass sie von ihren royalen Aufgaben zurücktreten. Zusammen mit ihren Kindern Archie (2) und Lilibet (5 Monate) lebt das Paar im kalifornischen Montecito.

Harry war dieses Jahr bereits zweimal in Großbritannien: einmal im April, um an der Beerdigung seines Großvaters teilzunehmen. Und erneut im Juli, um zusammen mit seinem Bruder Prinz William eine Statue seiner Mutter, Prinzessin Diana (1961-1997), im Park des Kensington Palasts zu enthüllen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.