Prinz George als Schaf: Die erste Schulaufführung des Royals

redaktion@spot-on-news.de (jic/spot)
Von wegen royale Vorzugsbehandlung: Prinz George spielte in dem Krippenspiel seiner Vorschule keine Hauptrolle, sondern ein Schaf.

Prinz George (4) hat erste Schauspielerfahrung gesammelt: In dem Weihnachtskrippenspiel seiner Vorschule hatte er eine kleine Rolle bekommen. Welche, das hat sein Vater Prinz William (35) nun verraten, als er mit seiner Frau Kate (35) das Bridge House der BBC besichtigte: "Er war ein Schaf." William war bei der Aufführung natürlich anwesend. "Es war lustig", wird er von "Us Weekly" zitiert.

Eine Hauptrolle hat der kleine Royal also nicht ergattern können. Schauspielerfahrung darf er aber demnächst im Fernsehen sammeln: Laut der Zeitschrift "Hello!" bekommt der Vierjährige einen Gastauftritt in seiner Lieblings-Kindersendung "Feuerwehrmann Sam". Tipps kann er sich bei seiner zukünftigen Tante abholen: Mit Meghan Markle (36, "Suits") heiratet schließlich bald eine Schauspielerin in die Familie ein.

Ob Prinz George allerdings wirklich in Markles Fußstapfen treten will, ist fraglich. Selbst wenn ein Royal eine normale Karriere anstreben könnte, deutet sein Weihnachtswunsch ganz andere Ambitionen an. William hatte Georges Wunschzettel einem Weihnachtsmann in Finnland überbracht, wie "Us Weekly" berichtete, und demzufolge wünscht er sich ein Polizeiauto.

Video: Das wünscht sich Prinz George zu Weihnachten

Foto(s): imago/Starface