Prinz George: Keine Lust mehr auf Schule

Prinz George: Keine Lust mehr auf Schule

Die Bilder gingen um die Welt: Prinz George geht Hand in Hand mit seinem Vater Prinz William zur Schule. Erst vor drei Wochen wurde der royale Sprössling eingeschult. Doch schon jetzt scheint der Vierjährige genug davon zu haben.

Laut der "Vanity Fair" soll das zumindest Prinz William höchstpersönlich am Dienstag Louise Smith verraten haben, die ebenfalls Kinder auf der Thomas's Battersea School hat. Über ihr Treffen mit dem Royal erklärte sie Reportern nun: "Es war wirklich aufregend, William zu treffen. Er erzählte mir, dass er Prinz George zur Schule gebracht hat und er eigentlich keine Lust hatte, zur Schule zu gehen. Klingt ganz nach meinen Kindern, wirklich."

Prinz George hat schon genug von der Schule

Ganz überraschend kommt die Null-Bock-Einstellung für den baldigen Dreifach-Vater allerdings nicht. Bereits am ersten Schultag von Prinz George plauderte der 35-Jährige aus dem Nähkästchen und meinte: "Wir werden alle sehen, wie lange es dauern wird, bis er nicht mehr hingehen will."

Die Routine, das Schulessen und die Uniformen: Wer kann es Prinz George verübeln, dass er keine Lust mehr auf Schule hat, nachdem er in seinen jungen Jahren bereits mit seinen royalen Eltern William und Kate in Länder wie Australien und Kanada reiste und schon Staatsoberhäupter wie Barack Obama traf?

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!