Primera Division: Wechselerlaubnis erteilt: Barca lässt Mathieu bei Sporting vorspielen

Der FC Barcelona hat bestätigt, dass Jeremy Mathieu den Verein verlassen wird. Die Katalanen befreiten ihren französischen Verteidiger zuletzt, damit dieser auf Probe bei Sporting mittrainieren konnte.

Der FC Barcelona hat bestätigt, dass Jeremy Mathieu den Verein verlassen wird. Die Katalanen befreiten ihren französischen Verteidiger zuletzt, damit dieser auf Probe bei Sporting mittrainieren konnte.

Nach drei Jahren bei den Blaugrana stehen die Zeichen nun auf Abschied. Mathieu spielt in Barcas Zukunftsplanungen keine Rolle mehr.

Sporting wird dagegen seit mehreren Wochen mit einer Verpflichtung des 33-Jährigen in Verbindung gebracht. Allerdings müsse sich der Routinier erst einmal im Probetraining beweisen.

"Sobald diese Phase zu Ende ist, werden die beiden Klubs und der Franzose eine Entscheidung über seine Zukunft treffen", heißt es auf der offiziellen Barcelona-Website.

Mathieu, dessen Vertrag bei Barca eigentlich noch bis Sommer 2018 datiert ist, absolvierte in drei Spielzeiten 91 Partien für die Katalanen. Mit Barcelona wurde er zweimal spanischer Meister und gewann 2015 die Champions League.

Mehr bei SPOX: 222 Millionen Euro: Neymars Ausstiegsklausel beim FC Barcelona erhöht | "Ja" zu Antonella: Messi ist unter der Haube | Transfers und Gerüchte: Wen holt Barcelona?