Primera Division: Wechsel zu PSG? Valverde pocht auf Neymars Barcelona-Verbleib

Trainer Ernesto Valverde vom FC Barcelona geht weiter von einem Verbleib seines Angreifers Neymar aus. Der brasilianische Nationalspieler wird vom französischen Pokalsieger Paris Saint-Germain umworben und hat bei den Blaugrana angeblich bereits seinen Wechselwunsch hinterlegt.

Trainer Ernesto Valverde vom FC Barcelona geht weiter von einem Verbleib seines Angreifers Neymar aus. Der brasilianische Nationalspieler wird vom französischen Pokalsieger Paris Saint-Germain umworben und hat bei den Blaugrana angeblich bereits seinen Wechselwunsch hinterlegt.

Nach dem 2:1-Sieg beim International Champions Cup gegen Juventus, bei dem Neymar brillierte und beide Treffer seiner Mannschaft markierte, erklärte Valverde: "Barcelona wird nicht ohne Neymar weitermachen. Wir wollen ihn bei uns halten und wissen um den Einfluss, den er auf unser Spiel hat. Das ist klar."

Für Valverde war der Erfolg über Juve in New Jersey der erste Sieg als Trainer Barcelonas. Entsprechend zufrieden war er mit der Leistung seiner Schützlinge: "Wir wollten die Initiative ergreifen und als Kollektiv auftreten. Unser Ziel war es, das Spiel zu dominieren, denn wir wussten um die Stärke des Gegners. In dieser Phase geht es darum, Spielminuten zu sammeln und Selbstvertrauen zu tanken. Dieser Sieg ist sehr positiv."

Am Mittwoch steht für Valverde und Co. Das nächste hochkarätige Testspiel auf dem Programm: Dann geht es gegen den englischen Rekordmeister Manchester United.

Mehr bei SPOX: ICC: Neymar schießt Barcelona zum Sieg über Juventus | Jürgen Klopp: "Neymar-Wechsel würde alles verändern"