Primera Division: Valverde dementiert Gerüchte um Umtiti und ManCity

Ernesto Valverde rechnet nicht mit einem Wechsel von Samuel Umtiti . Der Innenverteidiger des FC Barcelona wird laut Medienberichten von Manchester City umworben.

Ernesto Valverde rechnet nicht mit einem Wechsel von Samuel Umtiti. Der Innenverteidiger des FC Barcelona wird laut Medienberichten von Manchester City umworben.

In Barcelona hat Umtiti sich zu einem der besten Innenverteidiger der Welt entwickelt. Gemessen an seinen Leistungen und den 85 Millionen Euro, die der FC Liverpool kürzlich für Virgil van Dijk überwies, scheint die Ausstiegsklausel des Franzosen verschwindend gering.

60 Millionen Euro wären fällig, um Umtiti aus seinem Vertrag in Barcelona auszulösen. Wie L'Equipe berichtet, soll Manchester City bereit sein, diese Klausel zu ziehen. Der Wille des Spielers wäre dementsprechend entscheidend für einen Wechsel.

Valverde bestätigt Klausel und macht Mut

Dem Bericht zufolge soll Umtiti sich die Option durch den Kopf gehen lassen. Barca-Trainer Valverde beruhigte die Gemüter allerdings: "Wir sind sehr glücklich mit Umtiti und ich denke, dass auch er glücklich in Barcelona ist. Er wird hier für eine lange Zeit sein."

Der Coach führte aus: "Ich mache mir keine Sorgen darüber, was andere Klubs tun. Umtiti ist ein großartiger Spieler und ich hoffe, dass wir ihn noch lange hier erleben dürfen. [...] Die Klausel existiert, sie können daraus einen Vorteil ziehen. Aber dafür muss der Spieler auch wollen."

Mehr bei SPOX: Barcelona gegen Celta Vigo im Livestream und Liveticker | Lazios Luis Alberto: Auf dem Heimweg nach Barcelona? | Silva erklärt Abwesenheit bei vergangenen PL-Spielen