Primera Division: Real-Star Toni Kroos äußert sich zu seiner Zukunft

Toni Kroos hat bei Real Madrid noch Vertrag bis 2022, der Deutsche sieht seine Zukunft daher langfristig bei den Königlichen. Für nach der aktiven Karriere peilt er aber offenbar eine Rückkehr in die Heimat an.

Toni Kroos hat bei Real Madrid noch Vertrag bis 2022, der Deutsche sieht seine Zukunft daher langfristig bei den Königlichen. Für nach der aktiven Karriere peilt er aber offenbar eine Rückkehr in die Heimat an.

"Es ist ohne Zweifel der größte Klub auf der Welt und wir haben in den letzten Jahren einiges erreicht", schwärmte Kroos im Interview mit der vereinseigenen Homepage von Real und betonte: "Ich könnte noch einige Zeit hier bleiben."

Seine deutsche Heimat ist für den 28-jährigen Weltmeister aber weiterhin ein Fixpunkt: "Nach meinem Karriereende werde ich nach Deutschland zurückkehren", sagte Kroos. "Es ist mein Geburtsland und manchmal kann auch Schnee richtig schön sein."

Zunächst steht für Kroos und Real nun aber der Champions-League-Kracher im Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain an, am Mittwoch steigt das Hinspiel im Bernabeu. "Wir werden auf einen der besten Torhüter, vier der besten Verteidiger, drei der besten Mittelfeldspieler und drei der besten Angreifer auf der Welt treffen", warnte Kroos vor den Franzosen.

Dennoch bleibt der Mittelfeldstratege selbstbewusst, auch wegen der Erfolge der Vergangenheit: "Natürlich wird es schwierig, aber letzte Saison war es auch schwer, als wir gegen Bayern, Atletico und Juventus im Finale ran mussten. Wir haben die besten Mannschaften gefordert und es geschafft, den Titel von 2016 zu verteidigen."

Mehr bei SPOX: 23. Spieltag: Barca patzt, Real ballert, Atleti macht Boden gut | Copa del Rey: Spanisches Pokalfinale am 21. April in Madrid | 24. Spieltag: Spielplan, Tabelle, Ergebnisse, Highlights