International: Real Madrid gegen Fuenlabrada live

Die Rückspiele in der vierten Runde der Copa del Rey stehen an. Meister Real Madrid empfängt den Drittligisten FC Fuenlabrada . Nach dem 2:0-Erfolg aus dem Hinspiel dürfte für die Königlichen nicht mehr all zu viel anbrennen. SPOX verrät euch alles Wichtige zur Partie und wo ihr die Spiele des spanischen Pokals anschauen könnt.

Die Rückspiele in der vierten Runde der Copa del Rey stehen an. Meister Real Madrid empfängt den Drittligisten FC Fuenlabrada. Nach dem 2:0-Erfolg aus dem Hinspiel dürfte für die Königlichen nicht mehr all zu viel anbrennen. SPOX verrät euch alles Wichtige zur Partie und wo ihr die Spiele des spanischen Pokals anschauen könnt.

Mit Marco Asensio als einzigem Stammspieler im Kader ließ Real Madrids Trainer Zinedine Zidane seine Mannschaft im 20 Kilometer entfernten Fuenlabrada zum Hinspiel antreten. Die Königlichen gaben sich dennoch keine Blöße und gewannen durch die Tore von Asensio und Lucas Vazquez mit 2:0.

Dass Fuenlabrada nun im Bernabeu den Spieß noch umdreht und ins Achtelfinale des Wettbewerbs einzieht, ist höchst unwahrscheinlich. Aber im Pokal ist ja bekanntlich schon viel passiert.

Wann spielt Real Madrid gegen Fuenlabrada?

Spiel Real Madrid - FC Fuenlabrada
Datum Dienstag, 28. November 2017
Anpfiff 21.30 Uhr
Spielort Estadio Santiago Bernabeu, Madrid

Nach dem Hinspiel im eigenen Stadion dürfte der Auftritt im berühmten Estadio Santiago Bernabeu für einige Spieler des FC Fuenlabrada wohl ein Karrierehighlight sein. Die sportlichen Ziele liegen dabei ganz klar auf der Liga, in der der Klub aktuell auf Position eins steht, fünf Punkte vor der zweiten Mannschaft von Deportivo La Coruna - mit dem Aufstieg in Liga zwei fest im Blick.

Wie schon im Hinspiel vor vier Wochen dürfte Zidane einige Experimente wagen, was die Startaufstellung betrifft. Bereits zum Training am Sonntag waren einige Akteure aus der Jugendakademie Reals dabei.

Der Kader von Real Madrid wird gegen Fuenlabrada durch die Nachwuchsspieler Tejero, Quezada, Manu Hernando, Oscar und Seoane sowie den Torwart Moha ergänzt. Alle sechs spielten erst am Samstag mit Real Madrid Castilla in der drittklassigen Segunda Division B gegen Tabellenführer Fuenlabrada. Das Spiel endete 0:0, die zweite Mannschaft von Real Madrid ist Neunter.

Real Madrid gegen Fuenlabrada im Livestream

zeigt ausgewählte Partien der Copa del Rey im Livestream. Außerdem könnt Ihr beim Streaming-Dienst die Primera Division sowie die Premier League, Serie A oder die Ligue 1 live verfolgen.

Auch im US-Sport ist DAZN optimal aufgestellt und zeigt Euch regelmäßig Partien der NFL, NBA, NHL und MLB.

Des Weiteren bekommt Ihr Highlights aus Sportarten wie Golf, Boxen oder Rugby zu sehen.

Das DAZN-Abo ist im ersten Monat gratis, danach kostet es 9,99€ im Monat - und ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

Copa del Rey: Wie ist der Modus und wo findet das Finale statt?

Ab der Zwischenrunde der Copa del Rey wird im K.-o.-System gespielt. Anders als im deutschen DFB-Pokal gibt es sowohl Hin- als auch Rückspiel. Ein einzelnes Finalspiel entscheidet dann über den Pokalsieger.

Seit Jahren findet das Finale der Copa del Rey in einem anderen Stadion statt. Als Abschiedsspiel schenkte man dem Vicente Calderon in Madrid das Finale 2017 zwischen dem FC Barcelona und Deportivo Alaves Vitoria-Gasteiz (3:1). Noch ist unklar, wo das Finale 2018 ausgetragen wird. Berichten der AS zu Folge fällt die Entscheidung wohl auf das Estadio Ramon Sanchez Pizjuan in Sevilla.

Die Aufstellung von Real Madrid

Wie im Hinspiel gönnt Zidane etlichen seiner Superstars eine Verschnaufpause und setzt auf Akteure aus der zweiten Reihe und der Jugendmannschaft. Mit folgender Aufstellung startet Real Madrid:

Tor: Navas

Abwehr: Achraf , Nacho , Tejero , Theo

Mittelfeld: Llorente - Kovacic , Dani Ceballos -

Angriff: Oscar , Mayoral , Franchu

News zu Real Madrid - gibt Bale sein Comeback?

Das Winter-Transferfenster naht, einen Transfer des zuletzt an der Wade verletzten Gareth Bale schloss Trainer Zenedine Zidane zuletzt aber vehement aus - und betonte die Wichtigkeit des Walisers im Kader der Königlichen.

Seit einer Woche befindet sich Bale wieder im normalen Mannschaftstraining und darf bereits gegen Fuenlabrada auf einen Kurzeinsatz hoffen. Zunächst nimmt der Waliser auf der Bank Platz.

Auf der anderen Seite will Zidane nicht ausschließen, selbst auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. OKDiario berichtet von einem Interesse an Innenverteidiger Leonardo Bonucci. Der Italiener war erst im Sommer von Juventus Turin zu den Rossoneri gewechselt.

Mehr bei SPOX: 13. Spieltag: Real zittert sich zum Sieg gegen Malaga | Real Madrid: Zinedine Zidane schließt Winter-Transfers nicht aus | Transfergerücht: Real an Bonucci interessiert