Primera Division: Real denkt angeblich über Müller nach

Real Madrid will bis zum 31. August noch einen Angreifer als Ersatz für den abgewanderten Alvaro Morata verpflichten. Dabei steht angeblich Bayern Münchens Thomas Müller auf der Kandidatenliste.

Real Madrid will bis zum 31. August noch einen Angreifer als Ersatz für den abgewanderten Alvaro Morata verpflichten. Dabei steht angeblich Bayern Münchens Thomas Müller auf der Kandidatenliste.

Real hat Kylian Mbappe als Wunschspieler für die Offensive auserkoren. Medienberichten zufolge liegen die Königlichen sogar in der Pole Position, um den 18-Jährigen von der AS Monaco zu verpflichten. Sollte eine Einigung über einen Transfer allerdings ausbleiben, hat Real offenbar Müller als Alternative im Blick.

Das spanische Portal Defensa Central berichtet, dass die Madrilenen intern bereits über den Weltmeister diskutiert hätten. Demnach beobachte man die Situation in München genau und wittere seine Chance, weil Müller mit seiner Rolle beim deutschen Rekordmeister nicht zufrieden sei.

Angeblich denke der Champions-League-Sieger an ein Leihgeschäft über ein oder zwei Jahre, analog zur James-Leihe von Real zu den Bayern.

Allerdings hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß zuletzt deutlich gemacht, dass der Verein nicht vorhabe, Thomas Müller abzugeben, und dessen Zukunft auf jeden Fall in München liege.

Mehr bei SPOX: Gareth Bale dementiert ManUnited-Gerüchte | "Wohl ganze Karriere gesehen" - Lahm ist Fußballer des Jahres | Manchester United hat kein Interesse an Real Madrids Gareth Bale