Primera Division: Messi stellt Aluminumrekord auf

Lionel Messi hat beim 2:0 des FC Barcelona gegen SC Eibar am Wochenende einen neuen Rekord in der Primera Division aufgestellt: Seit Beginn der Datenerfassung traf niemand so häufig Latte oder Pfosten in einer Saison.

Lionel Messi hat beim 2:0 des FC Barcelona gegen SC Eibar am Wochenende einen neuen Rekord in der Primera Division aufgestellt: Seit Beginn der Datenerfassung traf niemand so häufig Latte oder Pfosten in einer Saison.

24 Partien hat Messi in dieser Saison bisher in der Liga absolviert, dabei stand er 23 Mal über die volle Distanz auf dem Rasen. Es könnten also noch 14 Spiele dazukommen. Dennoch hat er neben 20 Treffern noch eine weitere Bestmarke vorzuweisen.

In der 37. Minute traf er gegen Eibar mit einem Versuch von der linken Seite den rechten Pfosten. Laut Opta war es bereits sein 14. Aluminiumtreffer in diesem Jahr - und damit ein neuer Rekord.

Seit Beginn der Datenerfassung 2003/04 traf kein anderer Spieler in Spanien so oft nur das Gehäuse.

Gegen Eibar blieb Messi torlos, es war bereits sein fünftes Spiel in Folge ohne Treffer - und sein erster Auftritt gegen Eibar ohne Tor im siebten Spiel. Dennoch baute Barca den Ligastart ohne Niederlage auf 24 Spiele aus.

Mehr bei SPOX: 24. Spieltag: FC Barcelona beendet Mini-Krise, Real gewinnt Schützenfest | Marc-Andre ter Stegen: Barcelona ohne Neymar noch stärker | 31 Ligaspiele ungeschlagen: Valverdes Barca stellt Guardiola-Rekord ein