Primera Division: Messi stand kurz vor Getafe-Wechsel

Angel Torres, seit 2002 Präsident des FC Getafe, hat verraten, dass sich der spanische Erstligist einst beinahe die Dienste von Barca-Superstar Lionel Messi gesichert hätte - zumindest als Leihspieler.

"In Messis erstem oder zweitem Jahr (bei Barcas erster Mannschaft, d. Red.) standen wir kurz davor, ihn per Leihe zu Getafe zu holen", sagte Torres der Marca. "Letztlich war Rijkaard (Frank, damaliger Barca-Trainer, d. Red.) aber doch nicht einverstanden und für uns blieb es nur ein Traum."

Lionel Messi bei Barca zunächst noch nicht regelmäßig Stammkraft

Es muss also in der Saison 2004/05 oder 2005/06 gewesen sein, als Messi fast bei Getafe landete. Der inzwischen 32-jährige Argentinier war mit 17 oder 18 Jahren seinerzeit noch kein Stammspieler in Barcelona und kam vor allem in der Spielzeit 2004/05 nur sporadisch zum Einsatz. Getafe war damals im Tabellenmittelfeld von LaLiga angesiedelt und hätte Messi regelmäßigere Spielpraxis bieten können.

Mittlerweile ist Messi bekanntlich sechsfacher Weltfußballer und hat in 718 Pflichtspielen für Barca satte 627 Tore erzielt. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2021.

Mehr bei SPOX: Messi schwärmt von Barca-Wunschspieler | "Werden ihn töten": Messis Cousin mit Anekdote