Primera Division: Messi: "China? Nicht unmöglich"

Lionel Messi könnte den FC Barcelona durchaus eines Tages in Richtung China verlassen. Groß ist die Wahrscheinlichkeit aber nicht, so der Argentinier.

Lionel Messi könnte den FC Barcelona durchaus eines Tages in Richtung China verlassen. Groß ist die Wahrscheinlichkeit aber nicht, so der Argentinier.

In den letzten Jahren betonte Messi immer wieder, seine Karriere gerne in Barcelona oder in Argentinien bei Jugendverein Newell's Old Boys zu beenden.

Nun lässt der Superstar aber chinesische Herzen höher schlagen. "Ich würde nicht sagen, dass es unmöglich ist", sagte er zu ESPN angesprochen auf einen China-Wechsel.

Vertragsverlängerung steht kurz bevor

Allerdings fügte er umgehend an: "Im Fußball kann alles passieren. Aber bislang kam es mir noch nicht in den Sinn." Der bald 30-Jährige spielt seit nunmehr 17 Jahren für den FC Barcelona. 2000 verließ er sein Heimatland und wechselte nach La Masia.

Momentan verhandelt er mit dem FC Barcelona über eine Vertragsverlängerung des bis 2018 laufendes Arbeitspapiers. Eine Einigung beider Parteien steht nach letzten Berichten kurz bevor und soll wohl zum Start der neuen Saison in Kraft treten.

Mehr bei SPOX: FC Barcelona: Juan Cuadrado als Bellerin-Alternative | Verwirrung um Barca-Neuzugang Lima | Amor: "Messi hat alle Erwartungen pulverisiert"