Primera Division: Messi über Neymar-Abgang: "Ohne ihn sind wir ausbalancierter"

Im vergangenen Sommer sorgte der 222-Millionen-Euro-Wechsel von Neymar zu Paris Saint-Germain für Schlagzeilen. Nun äußerte sich Lionel Messi gegenüber World Soccer zu dem Abgang: "Ohne Neymar sind wir ausbalancierter."

Im vergangenen Sommer sorgte der 222-Millionen-Euro-Wechsel von Neymar zu Paris Saint-Germain für Schlagzeilen. Nun äußerte sich Lionel Messi gegenüber World Soccer zu dem Abgang: "Ohne Neymar sind wir ausbalancierter."

Der FC Barcelona hat den Verlust des dribbelstarken Brasilianers gut verkraftet, liegt in LaLiga souverän auf Platz eins. Auch "La Pulga" findet: "Sein Abgang bedeutete eine Änderung bei der Art, wie wir spielen, wir verloren viel Potential im Angriff, aber defensiv hat es uns geholfen."

In der Liga musste Marc-Andre ter Stegen erst neunmal hinter sich greifen. Aber auch offensiv läuft es bei den Katalanen, mit 57 Toren stellen sie den besten Angriff.

Durch die hinzugewonnene defensive Stabilität ist Barca schwerer zu bespielen als noch letzte Saison. Das erkennt auch Messi: "Wir sind gerade im Mittelfeld sehr gut aufgestellt - das macht uns in der Defensive stärker."

Mehr bei SPOX: 21. Spieltag: Ronaldo und Kroos treffen bei Real-Sieg | Copa del Rey: FC Barcelona nach Sieg gegen Espanyol im Halbfinale | Barca-Neuzugang Mina: Das Paket aus Santa Fe