Primera Division: Mendieta: "Real Madrid hat mehr Qualität als Barcelona"

Die spanische Fußball-Ikone Gaizka Mendieta ist der Meinung, dass der FC Barcelona nach dem Abgang von Superstar Neymar zu Paris St.-Germain nicht mehr in der Lage ist, mit Real Madrid mitzuhalten. Die Qualität der Königlichen sei höher.

Die spanische Fußball-Ikone Gaizka Mendieta ist der Meinung, dass der FC Barcelona nach dem Abgang von Superstar Neymar zu Paris St.-Germain nicht mehr in der Lage ist, mit Real Madrid mitzuhalten. Die Qualität der Königlichen sei höher.

"Es ist ein großer Verlust für den Klub. Wir alle wissen, wieviel Neymar dem Team gegeben hat mit seinen Fähigkeiten und seinem immensen Talent", sagte der 43-Jährige.

Mendieta weiter: "Egal, wen sie holen - es wird sehr schwer, ihn zu ersetzen. Es wird in diesem Jahr sehr schwer, weil es da nun mal Real Madrid gibt. Madrid hat einen breiteren Kader mit mehr Qualität als Barcelona."

Liverpool lehnte Coutinho-Angebot ab

Barcelona hat es nach dem Verlust Neymars verpasst, neben Ousmane Dembele auch Liverpools Philippe Coutinho zu verpflichten, weil die Reds 200 Millionen Euro gefordert haben sollen. In der Liga legten die Blaugrana dennoch einen Traumstart hin und gewannen die ersten beiden Spiele, während Real sich gegen den FC Valencia mit einem 2:2 begnügen musste.

Mendieta spielte in der Saison 2002/03 selbst für Barcelona. Seine erfolgreichste Zeit hatte er aber bei Valencia, wo er von 1992 bis 2001 aktiv war. 2000 und 2001 verlor er mit den Galiziern das Champions-League-Finale.

Mehr bei SPOX: FC Barcelona: Dembele schwärmt von Messi und Iniesta | Klopp über Coutinho: "Haben einen richtig guten Spieler im Kader" | 200 Mio.! Reds rufen Mondpreis für Coutinho aus