Primera Division: Goal: Kein Coutinho-Wechsel zu Barca

Der Wechsel von Philippe Coutinho zum FC Barcelona ist laut spanischen und brasilianischen Medienberichten angeblich perfekt. Die Katalanen sollen den Leistungsträger bereits am Freitag im Camp Nou vorstellen, eine Verkündung des Transfers soll zeitnah erfolgen. Die Reds denken allerdings offenbar gar nicht an einen Abschied des Brasilianers.

Der Wechsel von Philippe Coutinho zum FC Barcelona ist laut spanischen und brasilianischen Medienberichten angeblich perfekt. Die Katalanen sollen den Leistungsträger bereits am Freitag im Camp Nou vorstellen, eine Verkündung des Transfers soll zeitnah erfolgen. Die Reds denken allerdings offenbar gar nicht an einen Abschied des Brasilianers.

Laut Informationen von elPeriodico soll Barca nach dem Abgang von Neymar die Bemühungen um Coutinho nicht nur intensiviert, sondern auch eine Einigung mit dem Brasilianer erreicht haben.

Eine Delegation der Katalanen soll sich laut dem Blatt auf dem Weg nach Liverpool befinden, um den Deal perfekt zu machen. Zuvor hatte sich der Agent Coutinhos angeblich mit den Offiziellen des spanischen Vizemeisters getroffen.

Zur offiziellen Vorstellung könnte es am Freitag im Camp Nou kommen, die Verkündung des Transfers soll zudem zeitnah bekanntgegeben werden.

Entgegen der Berichte aus Spanien und Brasilien, ist der Transfer laut Goal-Informationen allerdings alles andere als in trockenen Tüchern. Laut LFC-Korrespondentin Melissa Reddy sollen die Verantwortlichen das Angebot der Katalanen abgeschmettert haben und somit der Linie des Vereins treu bleiben, die Coutinho als unverkäuflich einstuft.

Laut Goal habe Barca weder das bereits abgelehnte Angebot erhöht, noch sei es zu weiteren Gesprächen oder einem Treffen zwischen beiden Parteien gekommen. Ein Abgang im Sommer stehe für Klopp und Co. weiterhin nicht zur Debatte.

Mehr bei SPOX: Medien: Barca investiert erste Neymar-Millionen | FC Liverpool: Klopp will noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden | Klopp zu Gast in Watford