Primera Division: Medien: Das sind Barcas Pläne im Winter

Die sommerliche Transferperiode lief nicht optimal für den FC Barcelona . Im Winter soll wohl nachgebessert werden. Immer wieder ein Thema in Katalonien: Leon Goretzka.

Die sommerliche Transferperiode lief nicht optimal für den FC Barcelona. Im Winter soll wohl nachgebessert werden. Immer wieder ein Thema in Katalonien: Leon Goretzka.

Wie die Marca vermeldet, hat Barcelona für die Transferperiode im Winter vor allem ein Ziel: Arda Turan abgeben. Der Türke kam unter Trainer Ernesto Valverde bisher nicht zum Einsatz und soll den Klub wohl möglichst schnell verlassen. Gleichwohl könnten auch Neuverpflichtungen vermeldet werden.

Dem Bericht zufolge ist besonders Innenverteidiger Verry Mina ein Thema. Der Kolumbianer wird wohl für neun Millionen Euro kommen und könnte damit Thomas Vermaelen im Kader überflüssig machen. Auch der Belgier würde sich dann einen neuen Verein suchen müssen.

Verlängerungen vor Transfers

Erneut zum Thema werden könnte das zentrale Mittelfeld. Der FC Barcelona suchte dort lange einen Spieler, fand aber zum Ende des Sommers niemanden mehr. Coutinho, so der Bericht, wird von den Verantwortlichen inzwischen als unwahrscheinlich angesehen.

Obendrein hat der Brasilianer schon in der Champions League gespielt, wäre als in der Rückrunde nicht einsetzbar. Dementsprechend ist Leon Goretzka genauso im Fokus wie Jean-Michael Seri von OGC Nizza.

Vor den Transfers sollen aber die Verträge von Gerard Pique und Sergi Roberto verlängert werden.

Mehr bei SPOX: Atleticos Filipe Luis lobt Pique: Mehr sollten so sein wie er | 897 Millionen Euro: Barca peilt Rekordumsatz an | Barca bereit, Coutinho im Winter zu verpflichten