Primera Division: Medien: Barca steigt in Lemar-Rennen ein

Der FC Barcelona ist nach dem Abgang von Neymar auf der Suche nach einem neuen Offensivspieler wohl bei der AS Monaco fündig geworden. Angeblich sind die Katalanen an Thomas Lemar interessiert.

Der FC Barcelona ist nach dem Abgang von Neymar auf der Suche nach einem neuen Offensivspieler wohl bei der AS Monaco fündig geworden. Angeblich sind die Katalanen an Thomas Lemar interessiert.

Das berichtet die L'Equipe. Dem Bericht zufolge ist auch der 21-Jährige daran interessiert, zum FC Barcelona zu wechseln.

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Gerüchte um einen Wechsel von Lemar zum FC Arsenal. Offenbar hatten die Gunners ihr Angebot mehrmals erhöht und rund 55 Millionen Euro geboten. Auch der FC Liverpool und Manchester City wurden mit dem Franzosen bereits in Verbindung gebracht.

Lemar wechselte 2015 vom SM Caen nach Monaco und wurde mit der AS in der vergangenen Saison französischer Meister. In diesem Sommer musste Monaco bereits unter anderem Benjamin Mendy (Manchester City), Bernardo Silva (Manchester City) und Tiemoue Bakayoko (FC Chelsea) ziehen lassen.

Mehr bei SPOX: Monaco-Coach Jardim: Mbappe, Lemar und Fabinho im Fokus anderer Klubs | Barcelonas Trainer will Neymars PSG-Wechsel schnell abhaken | Monaco-Boss: Kylian Mbappe äußerte keinen Wechselwunsch