Primera Division: Mbappe-Wechsel? Stellungnahme von Real

Real Madrid hat Berichte über einen angeblich bevorstehenden Transfer von Kylian Mbappe in einem offiziellen Statement als "völlig falsch" bezeichnet. Der Klub habe weder dem Spieler, noch dessen Verein Paris Saint-Germain ein Angebot unterbreitet.

Real Madrid hat Berichte über einen angeblich bevorstehenden Transfer von Kylian Mbappe in einem offiziellen Statement als "völlig falsch" bezeichnet. Der Klub habe weder dem Spieler, noch dessen Verein Paris Saint-Germain ein Angebot unterbreitet.

Zuvor hatten verschiedene Medien behauptet, Real hätte 272 Millionen Euro für Mbappe geboten. Mbappe war erst im vergangenen Sommer von der AS Monaco zu PSG gewechselt. Damals wurde ein einjähriges Leihgeschäft mit Kaufpflicht vereinbart. Die Ablösesumme von 180 Millionen Euro ist erst in diesem Sommer fällig.

Da die UEFA derzeit erneut prüft, ob PSG mit den kostspieligen Transfers von Neymar und Mbappe gegen das Financial Fairplay verstoßen hat, halten sich Gerüchte, wonach sich PSG womöglich von einem seiner Superstars trennen müsse. Auch Neymar wird immer wieder mit einem Transfer zu Real in Verbindung gebracht.

Mehr bei SPOX: CR7 zu Juve? "Mein Kopf kann nicht mehr" | Rivaldo: "Unter Tuchel Neymar nie Weltfußballer" | Real dementiert angebliches 310-Millionen-Euro-Angebot für Neymar