Primera Division: Lucas Digne: Barca war in der letzten Saison besser als Real Madrid

Der FC Barcelona landete in der spanischen Liga hinter Real Madrid auf Rang zwei. Barca-Verteidiger Lucas Digne bewertet die abgelaufene Spielzeit als unglücklich. "Wie die Statistik zeigt, hatten wir im Vergleich mit unserem Hauptkonkurrenten sowohl den besseren Angriff als auch die bessere Verteidigung in der ganzen letzten Saison", sagte der 23-Jährige gegenüber Omnisport .

Der FC Barcelona landete in der spanischen Liga hinter Real Madrid auf Rang zwei. Barca-Verteidiger Lucas Digne bewertet die abgelaufene Spielzeit als unglücklich. "Wie die Statistik zeigt, hatten wir im Vergleich mit unserem Hauptkonkurrenten sowohl den besseren Angriff als auch die bessere Verteidigung in der ganzen letzten Saison", sagte der 23-Jährige gegenüber Omnisport.

Am Ende fehlten den Katalanen nur drei Punkte im Kampf um die spanische Meisterschaft. Jedoch sei die Saison nicht so schlimm gewesen. Barcelona sicherte sich den Triumph in der Copa del Rey. Diesen Titel gewonnen zu haben, "fühlte sich gut an", freut sich der Franzose.

Digne wechselte im Sommer 2016 von PSG zu den Katalanen. "Ich fühlte mich vom ersten Tag an als Teil des Teams", so der Verteidiger weiter. Vor allem Luis Enrique habe großen Anteil an seinem Transfer daran gehabt. "Ich werde dem Verein und Luis Enrique für immer dankbar sein. Er hat mich zum größten Klub der Welt gebracht."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Linksverteidiger machte in der vergangenen Saison 26 Pflichtspiele. Unter Neu-Trainer Ernesto Valverde wolle sich der französische Nationalspieler erneut beweisen: "Jetzt liegt es an mir, hart zu arbeiten und mich als Spieler zu entwickeln."

Mehr bei SPOX: Bellerin will den Greenfell-Opfern helfen | Luis Zubeldia neuer Trainer von Deportivo Alaves | DFB-Team: Leno gegen Australien im Tor