Primera Division: Karim Benzema schwärmt von Zinedine Zidane

Real Madrids Angreifer Karim Benzema adelt seinen Trainer Zinedine Zidane und versucht den Erfolg des Ex-Weltfußballers im Santiago Bernabeu zu erklären.

Real Madrids Angreifer Karim Benzema adelt seinen Trainer Zinedine Zidane und versucht den Erfolg des Ex-Weltfußballers im Santiago Bernabeu zu erklären.

In einem Interview mit Fiches.com bezeichnete Benzema seinen Trainer als jemanden, an dem sich aufgrund seines Erfolgs als Fußballer und Coach jeder ein Beispiel nehmen könne: "Man kann einmal Glück haben, aber nicht immer."

In seinen 18 Monaten im Schleudersitz der Königlichen gewann der Weltmeister von 1998 als erster Cheftrainer seit Wettbewerbs-Einführung zweimal in Folge die Champions League.

"Bringt mir sehr viel Selbstvertrauen"

Darüber hinaus gab Benzema, der genau wie sein Trainer ein in Frankreich geborener Algerier ist, eine Antwort auf das Geheimnis von Zidanes Erfolg. "Er bringt mir sehr viel Selbstvertrauen", verriet der Stürmer: "Er ist geduldig, ruhig und weiß, wie er einen guten Rat erteilen kann." Außerdem treffe sich der 45-Jährige regelmäßig mit den Spielern, um mit ihnen zu reden.

Am Samstag treffen die beiden Landsleute mit Real Madrid in der Liga auf Levante (13 Uhr im LIVETICKER). Zidane holte in seiner Amtszeit bei den Profis von Real bislang mehr Titel, als er Niederlagen hinnehmen musste.

Mehr bei SPOX: Wo kann ich Leicester - Chelsea live sehen? | FIFA 18: Alle Infos zum Release | Italiener Agnelli folgt auf Rummenigge als ECA-Vorsitzender