Primera Division: Griezmann: "Habe bis zum letzten Tag auf Arsenal gewartet"

In seiner Biografie hat Antoine Griezmann verraten, dass er 2013 beinahe in der Premier League gelandet wäre. Außerdem kokettiert der französische Nationalspieler offen mit einem Abschied von Atletico Madrid im kommenden Sommer.

In seiner Biografie hat Antoine Griezmann verraten, dass er 2013 beinahe in der Premier League gelandet wäre. Außerdem kokettiert der französische Nationalspieler offen mit einem Abschied von Atletico Madrid im kommenden Sommer.

Aus den Auszügen des Buches, die ESPN veröffentlicht hat, geht hervor, dass Arsenal im Sommer 2013 lebhaftes Interesse an einer Verpflichtung des Stürmers zeigte. "Ich habe alle Angebote abgelehnt und bis zum letzten Tag auf Arsenal gewartet. Vergeblich. Mir gefällt es nicht, wenn mir Dinge gesagt werden, die am Ende nicht passieren", wirft Griezmann den Gunners vor. Ein Jahr später wechselte der Stürmer schließlich von Real Sociedad zu Atletico Madrid.

Trotz eines Vertrages bis 2022 ranken sich immer wieder Gerüchte um einen Wechsel des 26-Jährigen zu Manchester United. Der englische Rekordmeister sei zwar "eine Möglichkeit", wie Griezmann offen zugibt, dennoch sieht er keine zwingende Notwendigkeit für einen baldigen Vereinswechsel: "Bei Sociedad merkte ich damals, dass ich wechseln musste, um mich weiter zu entwickeln. Das ist bei Atletico noch nicht der Fall." Dennoch wolle er nichts ausschließen.

Bei Atletico besitzt Griezmann eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro, die ihm einen Vereinswechsel ermöglichen würde.

Mehr bei SPOX: Ex-Berater deutet Griezmann-Abschied: "Fühlt sich nach Ende an“ | Atletico im Formtief - Rückkehr zu patetico? | Griezmann: "Ich bleibe bei Atletico!"