Primera Division: Gerücht: Pochettino auf Real Madrids Wunschzettel die Nummer eins

Hört Zinedine Zidane im Sommer bei Real Madrid auf? Der Trainer hatte zuletzt Amtsmüdigkeit durchklingen und seine Zukunft über die aktuelle Saison hinaus offen gelassen. Spanische Medien spekulieren deshalb bereits hinsichtlich möglicher Nachfolger für den Franzosen.

Hört Zinedine Zidane im Sommer bei Real Madrid auf? Der Trainer hatte zuletzt Amtsmüdigkeit durchklingen und seine Zukunft über die aktuelle Saison hinaus offen gelassen. Spanische Medien spekulieren deshalb bereits hinsichtlich möglicher Nachfolger für den Franzosen.

Laut der AS befinden sich dabei Mauricio Pochettino von Tottenham Hotspur, sowie die beiden deutschen Übungsleiter Jürgen Klopp (FC Liverpool) und Bundestrainer Joachim Löw im erweiterten Favoritenkreis für einen Cheftrainerposten bei den Königlichen.

Top-Favorit soll dabei Pochettino sein, der bei den Spurs noch bis 2021 unter Vertrag steht. Mit Transfers aus London haben die Königlichen in der Vergangenheit schon gute Erfahrung gemacht, so kamen einst die Stars Luka Modric und Gareth Bale von den Spurs nach Madrid.

Mehr bei SPOX: Marc-Andre ter Stegen: Barcelona ohne Neymar noch stärker | Zinedine Zidane gestresst vom Job als Trainer bei Real Madrid | Jupp Heynckes: "Für mich war PSG gegen Real die bessere Mannschaft"