Primera Division: FC Barcelona stellt neuen Defensiv-Rekord auf

Der FC Barcelona konnte durch einen 3:0-Sieg einen neuen Vereinsrekord aufstellen. Das Team um Torhüter Marc-Andre ter Stegen musste in den ersten zwölf Ligaspielen nur vier Gegentore hinnehmen.

Der FC Barcelona konnte durch einen 3:0-Sieg einen neuen Vereinsrekord aufstellen. Das Team um Torhüter Marc-Andre ter Stegen musste in den ersten zwölf Ligaspielen nur vier Gegentore hinnehmen.

Einzig Atletico Madrid konnte 1995 mit nur drei Gegentoren zum gleichen Zeitpunkt eine bessere Defensive vorweisen. Die Katalanen haben durch zwei Tore von Luis Suarez und eines von Paulinho Leganes locker geschlagen.

Das bedeutete gleichzeitig die achte Partie der Saison ohne Gegentor in LaLiga. Nie musste der Tabellenführer mehr als ein Tor pro 90 Minuten verkraften.

Barcelona konnte durch den Sieg den Vorsprung auf den Zweiten Valencia weiter ausbauen, die Fledermäuse können allerdings noch gegen Espanyol nachziehen. Am nächsten Spieltag kommt es dann zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Topmannschaften, wobei jedoch Gerard Pique gelbgesperrt fehlen wird.

Mehr bei SPOX: Barca siegt dank Suarez - Derby in Madrid | Medien: Barca forciert Kaderumbruch - Interesse an Mesut Özil? | Tah: Barcelona wäre "reizvolle Aufgabe"