Primera Division: Domenech: Zidane kann eine Ära prägen

Der ehemalige französische Nationaltrainer Raymond Domenech ist sich sicher, dass Zinedine Zidane bei Real Madrid als Trainer eine Ära prägen kann, so wie es Sir Alex Ferguson bei Manchester United getan hat. Trotz der jüngst ernüchternden Ergebnisse der Königlichen in der Liga, sieht der 65-Jährige den Job des Real-Coaches nicht in Gefahr.

Der ehemalige französische Nationaltrainer Raymond Domenech ist sich sicher, dass Zinedine Zidane bei Real Madrid als Trainer eine Ära prägen kann, so wie es Sir Alex Ferguson bei Manchester United getan hat. Trotz der jüngst ernüchternden Ergebnisse der Königlichen in der Liga, sieht der 65-Jährige den Job des Real-Coaches nicht in Gefahr.

"Ich denke, dass es bei Zidane anders sein wird, als bei seinen Vorgängern. Er war ein großartiger Spieler in Madrid. Als Trainer gewann er die Champions League zweimal und wurde spanischer Meister", so Domenech im Goal-Interview und schob nach: "Ich denke, bevor Zidane gefeuert wird, schmeißt man zunächst die Spieler raus."

Angesichts der unbefriedigenden Ergebnisse der Königlichen verweist Domenech auf eine schottische Trainer-Legende, die bei den Red Devils Geschichte schrieb. "Man muss sich nur Sir Alex Ferguson ansehen, auch er hatte Probleme", meinte der Franzose und ergänzte: "Er war vielleicht ein oder zwei Pleiten vor dem Rauswurf, aber wir haben gesehen, was er danach schaffte."

Domenech glaubt, dass man die Krise der Blancos nicht zu hoch hängen sollte. "Auch die größten Trainer haben Probleme. Manchmal hat man Schwierigkeiten und muss von neu anfangen", warnt der einstige Coach der Equipe tricolore und fügte hinzu: "Es ist nicht möglich jede Saison die Champions League und die spanische Liga zu gewinnen. Es ist schwer, damit zu leben, doch das muss er tun."

Mehr bei SPOX: Reds verspielen 3:0 - Real feiert Schützenfest | Courtois: Keine Eile beim neuen Vertrag | Xavi: Messis Verlängerung bei Barca ist erledigt