Primera Division: Nach Copa-Blamage: Real Madrid unter Zugzwang

Am 14. Spieltag der Primera Division gastieren die Königlichen von Real Madrid im San Mames bei Athletic Bilbao . DAZN überträgt das Match im LIVESTREAM. SPOX sagt euch alles Wissenswerte zum Spiel, den beiden Teams und gibt euch alle Infos zur Live-Übertragung.

Am 14. Spieltag der Primera Division gastieren die Königlichen von Real Madrid im San Mames bei Athletic Bilbao. überträgt das Match im LIVESTREAM. SPOX sagt euch alles Wissenswerte zum Spiel, den beiden Teams und gibt euch alle Infos zur Live-Übertragung.

Acht Punkte trennen Real Madrid mittlerweile von der Tabellenspitze und dem Erzrivalen FC Barcelona. Es läuft nicht rund bei den Königlichen in der Primera Division. Jüngster Beweis: Gegen Malaga quälte sich Real im heimischen Santiago Bernabeu zum achten Saisonsieg. Ein Elfmeter von Cristiano Ronaldo erlöste die Königlichen, die sich zwei Mal nach einer Führung den Ausgleich einfingen.

Noch schlechter läuft es aktuell für Athletic Bilbao. Die Basken warten in der Liga seit fünf Spielen auf einen Sieg und rutschen immer weiter in den Abstiegskampf hinein. Zwar hat Bilbao auf Platz 16 liegend noch sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge, allerdings muss dringend ein Erfolgserlebnis in der Primera Division her. Dass die Basken es auch besser können, stellten sie zuletzt in der Europa League unter Beweis. Gegen Hertha BSC drehte Bilbao einen 1:2-Rückstand noch in einen Sieg um und schossen die Hauptstädter damit aus dem Europapokal.

Wann findet Bilbao gegen Real Madrid statt?

Wann und wo? Bilbao - Real
Datum Samstag, 2. Dezember 2017
Uhrzeit 20.45 Uhr
Ort San Mames (Bilbao)

Wo kann ich Athletic Bilbao gegen Real Madrid im Livestream sehen?

In Deutschland wird die Primera Division aktuell weder im frei empfangbaren Fernsehen, noch im Pay-TV übertragen. Allerdings hat sich der Streaming-Dienst DAZN die Übertragungsrechte an den Spielen der La Liga gesichert.

TV-Übertragung in Deutschland Livestream in D/AT/CH
keine Übertragung

Was ist DAZN?

Mit über 8.000 Live-Events im Jahr ist der Streaming-Dienst mittlerweile eine feste Größe in Sachen Live-Sportberichterstattung und hat sich das Standing als "Netflix des Sports" erarbeitet. Auf DAZN kommen Fans der unterschiedlichsten Sportarten voll auf ihre Kosten. Im Fokus steht bei DAZN die Übertragung der Top-Spiele aus der Premier League, der Primera Division, der Serie A und der Ligue 1.

Darüber hinaus ist mit seinem breiten Angebot an Livestreams zur NFL, NBA, NHL und MLB auch zum "Home of the US-Sports" geworden. Ab dem 14. Dezember gibt es zudem auch die Darts-WM aus dem weltberühmten Alexandra Palace live auf DAZN.

Nach einem kostenlosen Probemonat kostet ein Abo auf DAZN 9,99 Euro, ist jedoch monatlich kündbar. Hier geht's zum kompletten Live-Programm auf DAZN.

Nach Copa-Blamage bei Bale-Comeback: Quo vadis, Real?

Kräfte schonen. So lautete die Devise von Trainer Zinedine Zidane vor dem Rückspiel der Königlichen in der Copa del Rey zu Hause gegen den krassen Außenseiter Fuenlabrada. Im Hinspiel gewann Real mit 2:0 und wähnte sich schon sicher im Pokal-Achtelfinale. Daher bot Zidane auch lediglich eine B-Elf auf. Diese lief jedoch Gefahr, eine der größten Blamagen der Vereinshistorie zu erleben.

Fuenlabrada ging in der 25. Minute in Führung und es dauerte bis zur 62. Minute als Real den Ausgleich schaffte. Und dennoch waren sich nach den 90 Pokal-Minuten alle einig: Real Madrid hat sich gegen einen Drittligisten bis auf die Knochen blamiert, schließlich schaffte der Underdog kurz vor Schluss sogar noch den Ausgleich zum 2:2.

Dennoch brachte das Spiel unter der Woche auch etwas Gutes mit sich: Gareth Bale feierte nach einer zweimonatigen Verletzungspause sein Comeback und könnte nun auch gegen Bilbao in die Startelf der Königlichen zurückkehren. Gegen Fuenlabrada bereitete der Waliser kurz nach seiner Einwechslung den zwischenzeitlichen Ausgleich von Borja Mayoral vor.

Atheltic Bilbao: Mit Aduriz aus der Krise?

Bei den Basken präsentiert sich aktuell lediglich der umjubelte Alt-Star Aritz Aduriz in Normalform. Der 36 Jahre alte Stürmer erzielte in 13 Liga-Spielen bislang fünf Tore und ist in der Europa League mit vier Treffern der Garant dafür, dass Bilbao Kurs auf die Runde der letzten 32 nimmt.

Nach dem wichtigen Sieg gegen Hertha BSC soll es mit Aduriz nun auch in der Primera Division wieder klappen, immerhin ist Aduriz der Spieler der Primera Division mit den meisten Kopfballtoren gegen Real Madrid. Allerdings wartet Bilbao seit fünf Spielen in La Liga auf einen Sieg. Zuletzt gab es gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf Deportivo La Coruna nur ein 2:2-Unentschieden. In der Copa del Rey hielt die Talfahrt an: Gegen den Drittligisten Formentera verabschiedete sich Bilbao blamabel aus dem Pokalwettbewerb.

Zieht Real bei Arrizabalaga die Ausstiegsklausel?

Ausgerechnet kurz vor dem direkten Aufeinandertreffen zwischen Real Madrid und Athletic Bilbao berichtet die Marca über einen sich anbahnenden Wechsel vom aktuell verletzten Stammkeeper Bilbaos zu den Königlichen. Der spanischen Sportzeitung zufolge will Real Kepa Arrizabalaga trotz seines auslaufenden Vertrags nun schon im Winter verpflichten und die Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro ziehen.

Keylor Navas ist bei den Königlichen alles andere als unumstritten. Zuletzt musste der Nationaltorhüter Costa Ricas aufgrund einer Adduktorenverletzung pausieren. In der Copa gegen Fuenlabrada folgte das Comeback und vieles spricht nun auch für einen Startelf-Einsatz gegen Bilbao.

Real Madrid gegen Athletic Bilbao: Die letzten zehn Spiele

  • Bilbao gelang in den vergangenen zehn Aufeinandertreffen lediglich ein Sieg. Vor zwei Jahren schlugen die Basken die Königlichen im heimischen San Mames knapp mit 1:0. Abgesehen von einem Unentschieden 2014 hagelte es jedoch Niederlagen.
  • In der vergangenen Saison tat sich Real Madrid allerdings schwer mit Bilbao. Beide Spiele waren umkämpft und gingen jeweils mit 2:1 für die Königlichen aus.
  • Real Madrid hat in dieser Spielzeit so etwas wie eine kleine Auswärtsschwäche entwickelt. Die Königlichen holten in ihren vergangenen zwei Auswärtsspielen keinen Dreier. Drei sieglose Spiele in der Fremde hat es zuletzt 2008/09 für Real gegeben.
Datum Heim Auswärts Ergebnis
18.03.2017 Athletic Bilbao Real Madrid 1:2
23.10.2016 Real Madrid Athletic Bilbao 2:1
13.02.2016 Real Madrid Athletic Bilbao 4:2
23.09.2015 Athletic Bilbao Real Madrid 1:2
07.03.2015 Athletic Bilbao Real Madrid 1:0
05.10.2014 Real Madrid Athletic Bilbao 5:0
02.02.2014 Athletic Bilbao Real Madrid 1:1
01.09.2013 Real Madrid Athletic Bilbao 3:1
14.04.2013 Athletic Bilbao Real Madrid 0:3
17.11.2012 Real Madrid Athletic Bilbao 5:1

Mehr bei SPOX: Medien: Real will Kepa bereits im Winter | Wechsel zu Real Madrid? Jetzt äußert sich Neymars Vater | Bale-Comeback: Real trotz Blamage weiter