Primera Division: Berater Ribeiro bestätigt bevorstehenden Neymar-Wechsel

Der Rekordwechsel des brasilianischen Superstars Neymar vom FC Barcelona zu Paris St. Germain ist offenbar so gut wie perfekt. Wagner Ribeiro, wichtigster Berater von Neymar, bestätigte am Mittwoch spanischen Medien, dass Paris die in Neymars Vertrag per Ausstiegsklausel verankerte Ablösesumme von 222 Millionen Euro zahlen wird.

Der Rekordwechsel des brasilianischen Superstars Neymar vom FC Barcelona zu Paris St. Germain ist offenbar so gut wie perfekt. Wagner Ribeiro, wichtigster Berater von Neymar, bestätigte am Mittwoch spanischen Medien, dass Paris die in Neymars Vertrag per Ausstiegsklausel verankerte Ablösesumme von 222 Millionen Euro zahlen wird.

"PSG wird diese Summe für Neymar bezahlen. Er wird noch in dieser Woche als Neuzugang in Paris präsentiert", so Ribeiro. Der Brasilianer befindet sich bereits in Paris, um die letzten Details mit den PSG-Verantwortlichen zu klären.

Am Mittwochvormittag hatte der 25-jährige Neymar seinen Noch-Arbeitgeber Barcelona vor dem Training darüber informiert, dass er den Klub verlassen werde. Daraufhin wurde er vom Training freigestellt. Paris soll für den Olympiasieger die Weltrekordsumme von 222 Millionen Euro Ablöse nach Katalonien überweisen. Die Franzosen äußerten sich noch nicht offiziell zu der aktuellen Entwicklung.

Mehr bei SPOX: Wie viel könnte Neymar bei PSG verdienen? Alle Infos zum Rekord-Transfer | Bestätigt: Neymar will Barca verlassen | Spaniens Liga-Chef: Akzeptieren PSG-Geld nicht