Primera Division: Barcelona will kein Ehrenspalier für Real Madrid stehen

Beim Clasico am Samstag (13 Uhr live auf DAZN ) will der FC Barcelona kein Ehrenspalier für Real Madrid aufgrund ihres Triumphes bei der Klub-WM stehen. Guillermo Amor, Leiter für Geschäfts- und Sportbeziehungen bei den Katalanen, sagte dazu: "Wenn wir in einem Wettbewerb gegeneinander antreten, machen wir das, aber das ist nicht der Fall. So ist das."

Beim Clasico am Samstag (13 Uhr ) will der FC Barcelona kein Ehrenspalier für Real Madrid aufgrund ihres Triumphes bei der Klub-WM stehen. Guillermo Amor, Leiter für Geschäfts- und Sportbeziehungen bei den Katalanen, sagte dazu: "Wenn wir in einem Wettbewerb gegeneinander antreten, machen wir das, aber das ist nicht der Fall. So ist das."

Zuletzt hatte Cristiano Ronaldo davon gesprochen, dass der Tabellenführer der spanischen Eliteklasse für die Königlichen eigentlich Spalier stehen sollten.

Trainer Ernesto Valverde hat sich darüber noch keine Gedanken gemacht, er sagt nach dem Spiel gegen La Coruna (4:0): "Wir haben gerade erst dieses Spiel beendet, ich habe noch keinen Gedanken daran verschwendet."

Am 23. Dezember kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, bei dem Real zum Siegen verdammt ist, um die Lücke von elf Punkten kleiner werden zu lassen.

Mehr bei SPOX: Ousmane Dembele nicht rechtzeitig fit für den Clasico | Luis Suarez: Es gibt andere Herausforderer als Real Madrid | Wechsel-Versprechen zwischen Neymar und Real Madrid?