Primera Division: Alle Infos zu Real Madrid - FC Malaga

Am 13. Spieltag der Primera Division, trifft der Tabellendritte Real Madrid auf den Achtzehnten FC Malaga . Beide Mannschaften brauchen dringend einen Sieg, um den Anschluss an die davon ziehende Konkurrenz zu halten. Alles Infos zum Aufeinandertreffen und wo ihr das Spiel live verfolgen könnt, gibts bei SPOX .

Am 13. Spieltag der Primera Division, trifft der Tabellendritte Real Madrid auf den Achtzehnten FC Malaga. Beide Mannschaften brauchen dringend einen Sieg, um den Anschluss an die davon ziehende Konkurrenz zu halten. Alles Infos zum Aufeinandertreffen und wo ihr das Spiel live verfolgen könnt, gibts bei SPOX.

Schon nach zwölf Spielen beträgt der Rückstand auf den FC Barcelona satte zehn Punkte und selbst der FC Valencia hat sechs Punkte Vorsprung. Wenn Real Madrid noch entscheidend in den Titelkampf eingreifen will, muss gegen Malaga gewonnen werden, denn das Madrider Derby gegen Atletico endete lediglich 0:0. Immerhin hat das Team von Zinedine Zidane in der Champions League gezeigt, wo das Tor steht, als APOEL Nikosia mit 6:0 geschlagen wurde.

Für den FC Malaga lief der Saisonstart ebenso unerfreulich. Aktuell befinden sich die Andalusier auf Platz 18 und damit auf einem Abstiegsplatz. Immerhin erlebt die Truppe von Trainer Michel einen positiven Aufwärtstrend und konnte 2 der letzten 3 Spiele gewinnen. Ob dieser im altehrwürdigen Santiago Bernabeu weitergeht?

Wann und Wo findet Real Madrid - FC Malaga statt?

Spiel Real Madrid - FC Malaga
Datum, Uhrzeit 25. November 2017, 16:15 Uhr
Spielort Santiago Bernabeu, Madrid

Wo kann ich das Spiel live verfolgen?

Im deutschsprachigen Raum kann man das Spiel nicht live im TV sehen. Dafür bietet der Sport-Streaming-Anbieter einen Livestream zum Spiel, wie auch zu allen anderen Spielen der Primera Division an.

Wenn ihr trotzdem keine Möglichkeit habt, das Spiel live zu sehen, dann könnt ihr die Live-Berichterstattung vom SPOX-Liveticker nutzen.

Was ist DAZN?

, oder auch das "Netflix des Sports", ist ein Streaming-Anbieter und liefert Livestreams zu sämtlichen europäischen Top-Ligen des Fußballs. Außerdem sind die Highlights der Bundesliga nur 40 Minuten nach Abpfiff verfügbar. Wem das noch nicht reicht, gibt es auch noch die Top-Sportligen aus den USA (NBA, NHL, NFL, MLB), sowie Tennis, Darts bis hin zu Rugby.

Der erste Monat ist zum Testen gedacht und kostet gar nichts. Danach kostet der Service 9,99 Euro, ist aber monatlich kündbar.

Real Madrid: Baustelle Defensive

Bei den Galaktischen dürfte das Aufgebot in der Abwehrreihe Coach Zinedine Zidane Kopfschmerzen bereiten. Neben dem ohnehin schmerzlich vermissten Kapitän Sergio Ramos steht auch Defensiv-Allrounder Nacho Fernandez aufgrund seiner fünften Gelben Karte nicht zur Verfügung.

Logisch wäre der Einsatz des letzten im Kader stehenden nominellen Innenverteidigers: Ex-Frankfurter Jesus Vallejo. In der Primera Division stand er bislang nur einmal gegen Las Palmas auf dem Platz. In der Copa del Rey durfte er im Hinspiel gegen den Drittligisten FC Fuenlabrada, bei dem Zizou die B-Elf auflaufen ließ, über 89 Minuten ran - dann verabschiedete er sich mit einem Platzverweis.

Nicht die besten Voraussetzungen für einen Einsatz gegen Malaga, aber gegen den Tabellenletzten dürfte die Innenverteidigung mehr im Spielaufbau als in der Defensivarbeit gefragt sein.

Erfreuliche Nachrichten gibt es von Keylor Navas: Der Costa Ricaner ist nach seiner Adduktorenverletzung diese Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ob es für einen Einsatz am Samstag reicht, erscheint aber fraglich.

Malaga: Serien sind da, um sie zu brechen

Beim FC Malaga wird man am Samstag alles daran setzen wollen, den Anschluss an die SD Eibar und somit den ersten Nicht-Abstiegsplatz zu halten. Aktuell beträgt der Rückstand vier Punkte.

Ein Blick in die Statistik-Kiste wird die Boquerones aber nicht gerade zuversichtlich stimmen: In 16 Begegnungen im Bernabeu konnte Malaga nicht einmal die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Drei Unentschieden stehen 13 Niederlagen gegenüber.

Obendrein verlor Coach Michel sechs seiner sieben Spiele als Trainer gegen Real, seine Teams schossen dabei insgesamt gerade einmal fünf Tore. Im eigenen Kasten klingelte es hingegen 18 Mal.

Spieler im Fokus: Cristiano Ronaldo und Karim Benzema

Trotz seiner Torkrise in der Liga ist CR7 am Samstag der Player to Watch: In 16 Spielen gegen Malaga erzielte der Superstar 16 Tore. Der Fokus liegt vor allem auf der ersten Hälfte - zehn Mal traf er in Halbzeit eins.

Ebenfalls viel kritisiert wurde in den letzten Wochen Karim Benzema. Die Wechselgerüchte sind nichts Neues, die halten sich seit Jahren. Jetzt hat er einen neuerlichen Tiefpunkt erreicht, denn in seinen letzten sieben Ligaspielen in heimischen Gefilden hat er nicht getroffen - die längste Durststrecke, die er bei Heimspielen bei Real je hatte.

Der Kader von Real Madrid

Position Spieler Real Madrid
Torhüter Keylor Navas, Kiko Casilla
Abwehrspieler Raphael Varane, Jesus Vallejo, Marcelo, Theo Hernandez, Dani Carvajal, Achraf Hakimi
Mittelfeldspieler Casemiro, Marcos Llorente, Toni Kroos, Luka Modric, Mateo Kovacic, Dani Ceballos, Isco, Marco Asensio
Stürmer Lucas Vazquez, Cristiano Ronaldo, Karim Benzema, Borja Mayoral

Diese Spieler fehlen:

  • Sergio Ramos (Nasenbeinbruch)
  • Nacho Fernandez (Gelbsperre)
  • Gareth Bale (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich)

Der Kader vom FC Malaga

Position Spieler FC Malaga
Torhüter

Roberto, Andres Prieto

Abwehrspieler Paul Baysse, Luis Hernandez, Juankar, Roberto Rosales, Miguel Cifuentes
Mittelfeldspieler Esteban Rolon, Emanuel Cecchini, Recio, Adrian Gonzalez, Juanpi Anor, Jony, Chory Castro
Stürmer Javier Ontiveros, Keko, Alex Mula, Borja Baston, Diego Rolan, Adalberto Penaranda, Youssef En-Nesyri

Dieser Spieler fehlen:

  • Cenk Gönen (Oberschenkelverletzung)
  • Diego Gonzalez (Knieverletzung)
  • Federico Racca (Schulterverletzung)
  • Miguel Torres (muskuläre Probleme)
  • Zdravko Kuzmanovic (Muskelverletzung)

Vorschau aufs Spiel

  • Real Madrid ist seit 9 Ligaspielen gegen Malaga ungeschlagen. Der letzte Erfolg der Andalusier über die Königlichen ist vom 22.12.2012.
  • Malaga konnte noch keines der 36 Gastspiele im Santiago Bernabeu gewinnen! 29 Mal gewann Real Madrid daheim, 7 Spiele gingen unentschieden aus.
  • Cristiano Ronaldo hat in 8 Ligaspielen erst ein Tor geschossen. In der Champions League hingegen hat er in nur 5 Spielen, acht mal getroffen.

Mehr bei SPOX: Nach Glanzleistung: Ter Stegen als "weltbester Torwart" gefeiert | Barca mit Özil über Winterwechsel einig? | 24 Tore: Paris St. Germain übertrifft Torrekord des BVB