Primera Division: Alle Infos zu Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo liefert sich seit einem Jahrzehnt einen Zweikampf mit Lionel Messi um die Krone des besten Fußballers. Von Torgeilheit angetrieben jagt er von Rekord zu Rekord und führt auch außerhalb des Platzes ein glitzerndes Leben. SPOX fasst die Karriere des Portugiesen zusammen.

Cristiano Ronaldo liefert sich seit einem Jahrzehnt einen Zweikampf mit Lionel Messi um die Krone des besten Fußballers. Von Torgeilheit angetrieben jagt er von Rekord zu Rekord und führt auch außerhalb des Platzes ein glitzerndes Leben. SPOX fasst die Karriere des Portugiesen zusammen.

Wann und wo wurde Cristiano Ronaldo geboren?

Der Portugiese Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro kam 1985 als jüngstes von vier Kindern in Santo Antonio im Kreis Funchal auf der portugiesischen Insel Madeira zur Welt. Als Sohn einer Köchin und eines Gärtners wuchs er mit drei Geschwistern in einfachen Verhältnissen auf. Zu Ehren seiner Leistungen wurde 2017 der Flughafen in Madeira nach ihm benannt.

Die anlässlich der Eröffnung etwas verunglückte Skulptur sorgte für Lacher im Internet.

Wer ist Cristiano Ronaldos aktuelle Freundin?

Ronaldos aktuelle Freundin heißt Georgina Rodriguez, ist Spanierin und lebt in Madrid. Urprünglich kommt sie aus Jaca im Norden des Landes. Die dunkelhaarige Schönheit ist 21 Jahre alt und somit mehr als zehn Jahre jünger als der Superstar von Real Madrid. Sie ist ausgebildete Ballett-Tänzerin, verdiente ihr Geld schon als Model, arbeitet derzeit aber in einer Mode-Boutique in der spanischen Hauptstadt.

Kennengelernt hat sich das Paar standesgemäß bei einer Party, die von dem Mode-Luxuslabel Dolce und Gabbana veranstaltet wurde. Die Öffentlichkeit wurde erstmals auf Ronaldos neue Liebe aufmerksam, als er im November 2016 gemeinsam mit ihr und seinem Sohn Cristiano junior einen Trip ins Disneyland in Paris machte. Auch auf der Tribüne des Estadio Bernabeu wurde Georgina schon gesichtet.

Bei der FIFA-Gala in Zürich im Januar 2017, dort wurde CR7 zum vierten Mal in seiner Karriere Weltfußballer, präsentierte der Portugiese seine Freundin erstmals öffentlich. Ronaldo war seit seiner Trennung von Irina Shayk Anfang des Jahres 2015 - mit dem russischen Supermodel war der Kicker vier Jahre lang liiert - eine Affäre nach der anderen nachgesagt worden. Eine feste Beziehung hatte er aber nie bestätigt.

Ende Juni wurde bekannt, dass die beiden ihr erstes gemeinsames Baby erwarten. Ronaldo hat erst im Juni 2017 Zwillinge von einer Leihmutter bekommen und einen weiteren Sohn (6).

Für welche Vereine spielte Ronaldo bisher?

Verein Wettbewerb Zeitraum
Sporting Lissabon Primeira Liga 2002-2003
Manchester United Premier League 2003-2009
Real Madrid Primera Division seit 2009

Wie lautet Ronaldos Liga-Bilanz pro Saison?

Saison Verein Wettbewerb Einsätze Tore Assists
2002/03 Sporting Lissabon Primeira Liga / / /
2003/04 Manchester United Premier League 29 4 4
2004/05 Manchester United Premier League 33 5 5
2005/06 Manchester United Premier League 33 9 7
2006/07 Manchester United Premier League 34 17 15
2007/08 Manchester United Premier League 34 31 7
2008/09 Manchester United Premier League 33 18 7
2009/10 Real Madrid Primera Division 29 26 10
2010/11 Real Madrid Primera Division 34 40 13
2011/12 Real Madrid Primera Division 38 46 12
2012/13 Real Madrid Primera Division 34 34 11
2013/14 Real Madrid Primera Division 30 31 11
2014/15 Real Madrid Primera Division 35 48 16
2015/16 Real Madrid Primera Division 36 35 11
2016/17 Real Madrid Primera Division 29 25 6

Steuerhinterziehung: Vorwürfe an Ronaldo

Im Juni 2017 geriet Ronaldo in einer Steueraffäre weiter unter Druck. Wie der Spiegel berichtete, hat der Superstar möglicherweise einen Vertrag zwischen ihm und der auf den British Virgin Islands registrierten Briefkastenfirma Tollin rückdatiert, bevor er den ermittelnden Behörden offengelegt wurde. Der Spiegel habe den Vertragsentwurf von der Enthüllungsplattform Football Leaks erhalten. Darin sollte laut eines Vermerks ein Bankkonto eingetragen werden, "das 2008 existierte" (zur ausführlichen News).

Paris-Wechsel: Gerüchte um Cristiano Ronaldo

Im Zuge der Steuervorwürfe fühlte sich Ronaldo nicht ausreichend geschützt von seinem Verein Real Madrid. So hielten sich bis zuletzt anhaltende Wechselgerüchte. Paris St. Germain soll Favorit gewesen sein (zur ausführlichen News).

Das sind Ronaldos Mannschaftstitel

Titel Anzahl Jahr Verein
Europameister 1 2016 Portugal
Champions League 3 2017/2016/2014 Real Madrid
Champions League 1 2008 Manchester United
Spanischer Meister 2 2017/2012 Real Madrid
Spanischer Pokalsieger 2 2011/2014 Real Madrid
Spanischer Supercupsieger 1 2013 Real Madrid
UEFA Supercup 2 2016/2014 Real Madrid
Klub-WM 2 2016/2014 Real Madrid
Klub-WM 1 2009 Manchester United
Premier League 3 2009/2008/2007 Manchester United
FA Cup 1 2004 Manchester United
League Cup 2 2009/2006 Manchester United
Englischer Supercup 2 2008/2007 Manchester United
Portugiesischer Supercup 1 2003 Sporting Lissabon

Ronaldos Erfolge im Nationalmannschaftstrikot

Die Erfolge auf Vereinsebene konnte Ronaldo mit der Nationalmannschaft lange nicht bestätigen. Zwar qualifizierte sich Portugal, auch dank Hilfe von CR7, für jedes große Turnier. Doch Ronaldo spielte oft unter Schmerzen und gezeichnet von einer langen Saison.

In jungen Jahren wurde er mit seinem Land 2004 Vize-Europameister im eigenen Land. Nach der Niederlage gegen Überraschungssieger Griechenland weinte der junge Ronaldo bittere Tränen nach der verpassten Chance im eigenen Land. 2006 kam Portugal ins Halbfinale der WM in Deutschland.

Erst 2016 schaffte CR7 den großen Coup und gewann als Außenseiter den EM-Titel in Frankreich. Im Finale schied er früh verletzungsbedingt aus und peitschte sein Land von der Außenlinie an.

Ronaldos Auszeichnungen

Titel Anzahl Jahr Verein
Weltfußballer 3 2016/2014/2013 Real Madrid
Weltfußballer 1 2008 Manchester United
Europas Fußballer des Jahres 2 2016/2014 Real Madrid
Europas Fußballer des Jahres 1 2008 Manchester United

Torjäger Ronaldo

Ronaldo wurde rekordverdächtige 14x Torschützenkönig. In der Primera Division setzte er sich dreimal gegen Lionel Messi durch. In der Saison 2014/15 (48 Tore), 2013/14 (31) und in der Saison 2010/11 (40 Tore). In seinem torreichsten Jahr in England gewann er die Torjägerkanone mit 31 Treffern (2007/08). Im selben Jahr sowie in den Jahren (2012/13,2013/14,2014/15, 2015/16 und 2016/17) führte er die Torjägerliste der Champions League an.

Ronaldos Tore pro Wettbewerb

Wettbewerb Spiele Tore
Primera Division 265 286
Spanischer Pokal 30 22
Champions League 140 105
Premier League 196 84
FA Cup 26 13
League Cup 7 2
WM 13 3
EM 21 9
WM-Quali 34 26
EM-Quali 27 20
Nationalmannschaft (Gesamt) 142 75

Die ewige Torjägerliste der Champions League führt er vor Lionel Messi (115 Spiele/94 Tore) an. In der spanischen Liga sieht es umgekehrt aus. Hier liegt CR7 hinter dem Argentinier (382 Spiele/349 Tore).

Ronaldos Weltrekorde

Rekord Zahl
meiste Berufungen in die FIFA-Weltelf 9
größter zeitlicher Abstand zwischen erstem und letztem Ballon d'Or 2008/2016
meiste Tore in einem Jahr auf internationalem Terrain (Team+Nationalmannschaft) 25
meiste Tore bei Klub-WM 5
einziger Klub-WM-Gewinner mit zwei Teams 2008 United, 2014/16 Real Madrid
erster Spieler, der 40 + Liga-Tore in zwei aufeinanderfolgenden Jahren erzielte 20011, 2012
erster Spieler, der in vier aufeinanderfolgenden Jahren 60+ Tore erzielte 2011 bis 2014
erster Spieler, der wettbewerbsübergreifend 50+ Tore in fünf aufeinanderfolgenden Saisons erzielte 2010 bis 2015
erster Spieler, der wettbewerbsübergreifend 50+ Tore in sechs verschiedenen Saisons erzielte 2010 bis 2016