Primera Division: Abgänge beim FC Barcelona: Wo zieht es Rafinha und Deulofeu hin?

Der FC Barcelona wird sich offenbar von Rafinha und Gerard Deulofeu trennen. Für beide Eigengewächse gibt es wohl mehrere Interessenten.

Der FC Barcelona wird sich offenbar von Rafinha und Gerard Deulofeu trennen. Für beide Eigengewächse gibt es wohl mehrere Interessenten.

Wie die katalanische SPORT berichtet, sollen sowohl Inter als auch Celta Vigo an Rafinha interessiert sein. Nach der Verpflichtung von Philippe Coutinho rechnet der offensive Mittelfeldspieler wohl nicht mehr mit vielen Chancen und sucht eine Möglichkeit zur Flucht.

Dem Bericht zufolge ist vor allem eine Leihe bis zum Ende der Saison angedacht, die anschließend in einen Kauf umgewandelt werden könnte. Rund 20 Millionen Euro stehen als Ablöse im Raum.

Wie Catalunya Radio berichtet, soll zudem auch der FC Arsenal Interesse an Rafinha haben. Demnach sieht Arsene Wenger im Brasilianer eine passende Verstärkung für das Mittelfeld der Gunners und würde schon im Januar einen festen Transfer durchführen wollen.

Deulofeu nach Italien?

Derweil steht auch Deulofeu auf der Liste der möglichen Abgänge. Trainer Ernesto Valverde hatte den Flügelspieler kürzlich öffentlich degradiert: "Er hatte seine Chance. Jetzt sind andere an der Reihe."

Wie die MundoDeportivo vermeldet, traf sich Deulofeus Berater mit Verantwortlichen von Milan und dem SSC Neapel.

Mehr bei SPOX: Zinedine Zidane verlängert bei Real Madrid bis 2020 | Firmino schickt Abschiedsbotschaft an Coutinho | Andre Gomes möchte Barcelona offenbar verlassen