Presse: "Gladbach massakriert Schachtjor"

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.

Der FC Bayern ist in der Champions League weiter auf Kurs Gruppensieg. Auch das dritte Gruppenspiel entschied das Team von Hansi Flick für sich, beim FC Salzburg gab es einen lange Zeit hart umkämpften 6:2-Sieg. (Service: Ergebnisse der Champions League)

Eine wahre Galavorstellung lieferte Borussia Mönchengladbach ab. Das 6:0 bei Schachtjor Donezk war der höchste CL-Sieg der Fohlen-Geschichte. (Service: Tabellen der Champions League)

Alles zur Champions League am Mittwoch ab 20.15 Uhr im Fantalk LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Die internationale Presse feiert die "Offensivwalze" des Rekordmeisters. Aber auch Gladbach wird mit Lob überhäuft. Vor allem die spanischen Medien zeigen sich tief beeindruckt vom Gruppengegner Real Madrids.

SPORT1 fasst die Pressestimmen zusammen.

Bayerns Sieg in Salzburg

Spanien:

Marca: "Die Offensivwalze der Bayern zerstört Salzburg in den letzten 10 Minuten."

AS: "Bayern ist unbesiegbar. Gewinnen, gewinnen und wieder gewinnen. Jener mythische Satz, den Luis Aragonés einst prägte, beschreibt diese Bayern vielleicht am besten."

Sport: "Lewandowski regiert im Wahnsinn von Salzburg."

Mundo Deportivo: "Niemand kann der 'Dampfwalze' Bayern die Flügel stutzen."

Italien:

Eurosport.it: "Flick hört nie auf. Seine Männer spielen nicht ihr bestes Spiel, sie leiden lange, aber am Ende ziehen sie es durch: Volle Punktzahl für die Bayern."

Frankreich:

L'Equipe: "Der FC Bayern muss leiden, setzt sich aber in der Champions League gegen Salzburg durch."

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

England:

Daily Mail: "Jérôme Boateng löst ein Vier-Tore-Spektakel binnen 13 Minuten aus. Hansi Flick feiert seinen 44. Sieg als Bayern-Boss im 48. Spiel."

Guardian: "Bayern zerstört Salzburg."

Österreich:

Kronenzeitung: "Salzburg riecht an Sensation - und kassiert Abfuhr. Eine beherzte Vorstellung ist für Meister Red Bull Salzburg im Debakel geendet! Die Salzburger mussten sich in der Champions League am Dienstag Titelverteidiger Bayern München deutlich mit 2:6 geschlagen geben."

Kurier: "Spätes Debakel: Salzburg verliert gegen Titelverteidiger Bayern. Die Salzburger hielten das Spiel lange offen, der Favorit fixierte in der Endphase aber doch einen klaren Sieg."

Kleine Zeitung: "6:2! Bayern siegte gegen Salzburg am Ende etwas zu hoch. Salzburg forderte Bayern München in der Champions League lange, verlor dann aber klar und deutlich 2:6."

Gladbachs Gala bei Donezk

Spanien:

Marca: "Borussia Mönchengladbach fegt Schachtjor vom Platz und setzt Real Madrid und Inter Mailand unter Druck."

AS: "Gladbach übernimmt nach einer Gala gegen Schachtjor die Spitze. Die Deutschen massakrierten ein Schachtjor, das bereits mit einem 0:4 in die Pause ging. Pléa war der Star des Spiels."

Mundo Deportivo: "Gladbach zerschreddert Schachtjor und übernimmt die Führung in die Gruppe B. Borussia Mönchengladbach schmetterte mit einem 6:0-Sieg in Kiew seine Ansprüche auf den Gruppensieg auf den Tisch."

Sport: "Gladbach überrennt Schachtjor und übernimmt die Führung in seiner Gruppe."

Italien:

Gazzetta: "Der Borussia-Stern, geführt von Plea, fliegt in der Gruppe mit Inter und Real an der Spitze."

Corriere dello Sport: "Gladbach dominierte Donezk mit 6:0. Plea krönte seinen super Abend mit einem Hattrick."

Frankreich:

L’Equipe: "Mönchengladbach schlendert in Donetsk mit einem Hattrick von Alassane Plea."

Ukraine:

Korrespondent: Borussia Mönchengladbach zerstörte Schachtjor und setzte sich in der Gruppe durch. Auf dem Papier hatten die Gäste aus Deutschland einen minimalen Vorteil, aber tatsächlich waren sie haushoch überlegen."

Ekspress: "Schande über Schachtjor. Donezk erleidet die bislang erschütterndste Heimpleite. Schachtjor verlor gegen Borussia Mönchengladbach im dritten Gruppenspiel mit einem demütigenden 0:6."

Österreich:

Kronen Zeitung: "Entfesselte Gladbacher Fohlen zertrampeln Donezk. Was für eine Gala-Vorstellung."