Presse: Cross zerreißt Taylors Drehbuch in Stücke

Phil Taylor verlor das WM-Finale gegen Rob Cross mit 2:7

Rob Cross beendete im Finale der PDC Darts-WM 2018 die Ära von Phil Taylor.

Der frühere Elektriker vollendete eine grandiose Debüt-WM mit einer regelrechten Vorführung von "The Power".

Die Medien aus aller Welt feiern den Sensations-Sieger und zollen Legende Taylor Respekt.

SPORT1 zeigt die Pressestimmen:

England

Sun: "Ex-Elektriker Cross dreht Taylors Karriere die "Power" ab. Es sieht so aus, als hätte Taylor den Staffelstab einem jungen Engländer übergeben, dem die Welt zu Füßen liegt."

Daily Mail: "Das Drehbuch sah Phil Taylor als Weltmeister vor – doch auf einmal hat es Rob Cross in Stücke zerrissen."

Mirror: "Phil Taylor wurde das Hollywood-Finale zu seiner glanzvollen Karriere verwehrt. Rob Cross wurde zum besten Pfeilewerfer Hastings, seit König Harald II. einen von Wilhelm dem Eroberer 1066 ins Auge bekam."


Guardian: "In dem Moment, als eine Legende des Oche Abschied nahm, war ein neuer Stern geboren. Rob Cross vernichtete in seinem ersten WM-Finale Phil Taylor."

Express: "Rob Cross schockt Phil Taylor im Finale und gewinnt die WM. Er wird sensationell Weltmeister, indem er das macht, was ihm vor einem Jahr den Job gekostet hätte – er stellt die "Power" ab."

Niederlande

De Telegraaf: "Mega-Stunt abgeschlossen – Rob Cross hat für die größte Darts-WM-Sensation aller Zeiten gesorgt."

AD: "Es sollte nicht sein für Phil 'The Power' Taylor in seinem allerletzten WM-Finale. Einem 9-Darter kam er sehr nahe, doch von seinem siebzehnten Weltmeistertitel blieb er weit entfernt."


Deutschland

Bild: "Krass! Cross zu stark für Taylor"

Welt: "Es schien wie ein Märchen, doch der letzte Traum von Phil Taylor erfüllt sich nicht. Im WM-Finale unterliegt er ohne jede Chance dem deutlich jüngeren Rob Cross. 'The Power' tritt als Vize-Weltmeister von der großen Bühne ab."


T-online: "Tragisches Ende! Der letzte Traum von Darts-Legende Phil Taylor erfüllt sich nicht. Der erfolgreichste Spieler der Geschichte kassiert im WM-Finale zum Abschluss seiner Karriere eine deutliche Niederlage gegen einen überragenden Gegner."