Premier League: Zweijahresvertrag: Dani Alves mit Manchester City einig

Nach Goal -Informationen hat Dani Alves mit Manchester City eine mündliche Vereinbarung über einen Zweijahresvertrag getroffen. Am Montagnachmittag traf sich der Rechtsverteidiger bereits mit den Verantwortlichen von Juventus Turin, um diese offenbar über seine Wechselpläne zu informieren.

Nach Goal-Informationen hat Dani Alves mit Manchester City eine mündliche Vereinbarung über einen Zweijahresvertrag getroffen. Am Montagnachmittag traf sich der Rechtsverteidiger bereits mit den Verantwortlichen von Juventus Turin, um diese offenbar über seine Wechselpläne zu informieren.

Italienische Medien berichten zudem, dass Alves bei den Skyblues knapp fünf Millionen Euro jährlich verdienen soll. ManCity soll bereits rund 5,7 Millionen Euro für den Außenverteidiger geboten haben.

Jedoch besitzt der 34-Jährige bei Juventus noch einen Vertrag bis Sommer 2018. Berichten zufolge hat Alves indes eine Vereinbarung mit dem Klub getroffen, den Kontrakt vorzeitig aufzuheben.

City-Coach Pep Guardiola und Dani Alves arbeiteten schon in Barcelona von 2008 bis 2012 erfolgreich zusammen. In dieser Zeit gewannen die Katalanen zweimal die Champions League und wurden sowohl dreimal spanischer Meister als auch Pokalsieger.

Mehr bei SPOX: Hirving Lozano wechselt zur PSV Eindhoven | Dani Alves: Dybala "wird Juventus verlassen müssen" | Der Spielplan des FC Liverpool