Premier League: Zlatan Ibrahimovic: "Sag Jose Mourinho, dass ich komme"

Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic hat vor kurzem einem neuen Vertrag bei Manchester United zugestimmt. Das Comeback nach seinem Kreuzbandriss könnte früher kommen als zunächst gedacht.

Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic hat vor kurzem einem neuen Vertrag bei Manchester United zugestimmt. Das Comeback nach seinem Kreuzbandriss könnte früher kommen als zunächst gedacht.

Nachdem sich der 35-Jährige im April während des Europa-League-Spiels gegen den RSC Anderlecht das Kreuzband gerissen hatte, wurde angenommen, dass Ibrahimovic für das komplette Jahr 2017 ausfällt. Dass Red-Devils-Coach Jose Mourinho Ibra zuletzt für die Champion League gemeldet hatte, nährte jedoch Gerüchte, dass der Goalgetter bereits früher wieder zum Zug kommen könnte.

Nun meldete sich Ibrahimovic selbst bei Twitter zu Wort, wo er ein Video von sich auf dem Laufband mit der Überschrift "Sag Jose, dass ich komme" postete. Der Stürmer scheint also auch fest an eine baldige Rückkehr zu glauben.

Obwohl dier Rekordmeister im Sommer Romelu Lukaku vom FC Everton holte, wäre die Rückkehr des erfahrenen Ibrahimovic, der letzte Saison wettbewerbsübergreifend 28 Tore erzielte, für den Europa-League-Sieger durchaus eine Verstärkung.

Mehr bei SPOX: Darum wollte Manchester United Zidane nicht | Manchester-Klubs gegen Transfer-Revolution | Infos zu Stoke City - Manchester United