Premier League: Wilshere denkt offen über einen Wechsel nach

Jack Wilshere denkt über einen Weggang vom FC Arsenal nach. Der 25-Jährige zählt unter Trainer Arsene Wenger nicht zu den Stammkräften und daher hegt er Abschiedsgedanken.

Jack Wilshere denkt über einen Weggang vom FC Arsenal nach. Der 25-Jährige zählt unter Trainer Arsene Wenger nicht zu den Stammkräften und daher hegt er Abschiedsgedanken.

Dem Express sagte Wilshere: "Ich will in der Premier League spielen. Natürlich bin ich frustriert." Die mangelnde Spielpraxis bei den Gunners schmälert auch seine Chancen auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland. Der 34-malige englische Nationalspieler erklärte: "Ich werde alles versuchen, aber ich glaube, dass ich über die Möglichkeit eines Wechsels im Januar sprechen muss."

Er will nun das Gespräch mit Wenger suchen und entsprechend seine Zukunft planen. Denn im kommenden Sommer läuft zudem sein Vertrag aus. "Ich muss nicht sagen, was mir dieser Klub bedeutet. Aber der Boss muss ehrlich zu mir sein und ich bin mir sicher, dass er das sein wird", so Wilshere.

Das einstige Top-Talent des englischen Fußballs wurde in seiner Laufbahn immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Wilshere betont aber, dass er körperlich gut in Schuss sei: "Ich bin so fit wie ich nur sein kann [...] Es ist schwierig, wenn man sich fit fühlt und nur alle drei Wochen spielt."

Mehr bei SPOX: FC Arsenal zu Gast in Burnley: Alle Infos zu Livestream und Liveticker | Wenger: "Niemals ein Elfmeter" | Guirassy beschert Köln glücklichen Sieg