Premier League: West Ham United: Slaven Bilic lehnte Renato Sanches und Krychowiak ab

West Ham United hätte Renato Sanches vom FC Bayern München und Grzegorz Krychowiak von Paris Saint-Germain verpflichten können. Doch Trainer Slaven Bilic lehnte beide Spieler ab. "Er ist glücklich mit dem Kader, den er hat", verriet David Sullivan, Vorsitzender der Hammers, auf offiziellen Website des Klubs.

West Ham United hätte Renato Sanches vom FC Bayern München und Grzegorz Krychowiak von Paris Saint-Germain verpflichten können. Doch Trainer Slaven Bilic lehnte beide Spieler ab. "Er ist glücklich mit dem Kader, den er hat", verriet David Sullivan, Vorsitzender der Hammers, auf offiziellen Website des Klubs.

"Krychowiak und Sanches wurden dem Trainer angeboten, ehe sie sie zu anderen Klubs wechselten", so Sullivan. Während es PSG-Mittelfeldspieler Krychowiak auf Leihbasis zu West Bromwich Albion zog, schloss sich der Bayerns Sanches Swansea City an.

Doch West Ham trauert den verpassten Gelegenheiten keinesfalls hinterher. Stattdessen zieht man ein positives Fazit unter den Transferaktivitäten. "Insgesamt ist Slaven glücklich mit den Geschäften, die wir während des Sommertransferfensters gemacht haben. Wir haben die Wunschliste des Trainers erhalten und wir haben es geschafft, die Top-Spieler davon zu bekommen", führte Sullivan aus.

Die Hammers präsentierten in diesem Sommer fünf Neuzugänge. Neben Marko Arnautovic verstärken auch Chicharito, Joe Hart, Pablo Zabaleta und Sead Haksabanovic das Team von Coach Bilic.

Mehr bei SPOX: Aleksander Dragovic wechselt zu Leicester City | Leverkusen holt Retsos und Alario | Alle Infos zu Liverpool gegen Hoffenheim