Premier League: Wenger kündigt Debuchy-Comeback an

Mathieu Debuchy wird für den FC Arsenal in der Europa League zum Einsatz kommen. Das kündigte Trainer Arsene Wenger vor dem Duell mit Roter Stern Belgrad an.

Mathieu Debuchy wird für den FC Arsenal in der Europa League zum Einsatz kommen. Das kündigte Trainer Arsene Wenger vor dem Duell mit Roter Stern Belgrad an.

"Er wird mit großer Wahrscheinlichkeit morgen beginnen", macht Wenger Debuchy vor dem Spiel in Belgrad Hoffnung. Die Londoner werden in der Europa League etwas rotieren und so könnte auch der zuletzt von Wenger nicht berücksichtige Debuchy seinen Einsatz erhalten.

Seit Saisonbeginn stand der 32-jährige Franzose nicht im Kader, nachdem ein Wechsel im Sommer zurück nach Frankreich geplatzt war. In der U23 Arsenals spielte Debuchy am Wochenende über 90 Minuten gegen den AFC Sunderland und empfahl sich dabei für weitere Aufgaben.

Debuchy direkt Abwehrchef?

Bereits in der letzten Saison war der Verteidiger kaum gefragt gewesen, den einzigen Einsatz absolvierte er gegen den AFC Bournemouth. Damals wurde er nach 15 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt und begann eine lange Odyssee auf dem Weg zurück.

"Er hat lange nicht gespielt, da er jedes Mal wenn er kurz davor stand, wieder von einer Verletzung zurückgeworfen wurde", erklärte Wenger. Gegen Belgrad könnte Debuchy direkt zum Abwehrchef werden, soll er doch von den jungen Rob Holding und Josh Dasilva unterstützt werden.

Mehr bei SPOX: Robert Pires über die Gründe von Mesut Özils mangelhaften Leistungen | Heynckes in der Königsklasse: 30 Jahre pures Drama | RB Leipzig: Klostermann auf Weg zu alter Stärke