Premier League: Watford-Teammanager Marco Silva entlassen - Garcia übernimmt

Der FC Watford hat am Sonntag seinen Teammanager Marco Silva entlassen. Die Trennung von dem Portugiesen gaben die Hornets 24 Stunden nach der 0:2-Niederlage bei Ex-Meister Leicester City bekannt. Als Nachfolger wurde am Sonntagabend der Spanier Javi Gracia präsentiert.

Der FC Watford hat am Sonntag seinen Teammanager Marco Silva entlassen. Die Trennung von dem Portugiesen gaben die Hornets 24 Stunden nach der 0:2-Niederlage bei Ex-Meister Leicester City bekannt. Als Nachfolger wurde am Sonntagabend der Spanier Javi Gracia präsentiert.

Der 47-Jährige arbeitete bis zum vergangenen Sommer beim russischen Topklub Rubin Kasan. Watford, der frühere Klub von Pop-Superstar Elton John, liegt nach nur einem Sieg aus den letzten elf Begegnungen auf Platz zehn der Premier League.

Watfords Klubführung nannte jedoch einen mehrere Wochen zurückliegenden Abwerbeversuch des Ligarivalen FC Everton und nicht die sportliche Misere als Grund für Silvas Entlassung.

Ohne Evertons Interesse "hätten wir uns unter seiner Regie weiter gut entwickelt", hieß es in Watfords Mitteilung: "Evertons Annäherung war der Auslöser für unsere Entscheidung."

Mehr bei SPOX: Siege für Chelsea, Arsenal, United - Agüero trifft gleich dreifach | Everton denkt über Bayerns Juan Bernat nach | Offiziell: Everton verpflichtet Theo Walcott vom FC Arsenal