Premier League: Zlatan Ibrahimovic bestätigt Angebote von "einigen Teams"

Zlatan Ibrahimovic hat bei Manchester United bis 2018 verlängert. Wie der Schwede nun bekanntgab, hatten auch andere Klubs um seine Dienste geworben.

Zlatan Ibrahimovic hat bei Manchester United bis 2018 verlängert. Wie der Schwede nun bekanntgab, hatten auch andere Klubs um seine Dienste geworben.

"Einige Teams waren interessiert und wollten 'Ibracadabra' in ihrer Mannschaft haben", erklärte der 35-Jährige bei ESPN. "Aber ich hatte einfach ein großartiges Jahr mit United. Wir haben drei Titel gewonnen, es sind fantastische Jungs und ein Trainer, den ich schon von früher kenne. Ich und meine Familie waren glücklich."

Das spielte bei seiner Entscheidung offensichtlich eine maßgebliche Rolle. "Es geht nicht immer nur einzig um sportliche Aspekte", fuhr er fort. "In meiner Situation musst du auch das ganze Drumherum berücksichtigen."

Mit den Red Devils hat er große Ziele in der neuen Saison: "Ich denke, dass die Mannschaft stärker geworden ist. Natürlich haben wir mit Wayne Rooney eine absolute Klub-Legende verloren, aber wir haben drei großartige Neuzugänge verpflichtet", erklärte Ibrahimovic. "Der Transfer von Romelu Lukaku hilft uns enorm. Er bringt andere Attribute in unser Spiel als Marcus Rashford oder ich."

Ibrahimovic brennt auf Comeback

Derzeit schuftet der Angreifer nach seinem Kreuzbandriss noch für sein Comeback, betont gleichzeitig, dass er sich "sehr gut fühle". Deshalb zeigt er sich auch voll motiviert. "Wenn der Tag kommt, werde ich mehr als bereit sein", so Ibrahimovic weiter. "Es geht nicht darum, mit 50 oder 80 Prozent zurückzukehren. Ich will keine Ausreden haben. Wenn ich wieder auf dem Platz stehe, habe ich die gleichen Erwartungen wie sonst auch."

Die schwere Knieverletzung hatte sich der Superstar Ende April im Europa-League-Viertelfinale gegen den RSC Anderlecht zugezogen.

Mehr bei SPOX: Auslosung: Bayern gegen Neymar, BVB in Hammer-Gruppe | Alle Infos zur CL-Auslosung 2017/18 | Ibrahimovic verlängert bei Manchester United