Premier League: Tottenham und Juventus pokern um Cancelo

Englands Vizemeister Tottenham Hotspur ist in das Rennen um Abwehrspieler Joao Cancelo vom FC Valencia eingestiegen. Bei den Nordlondonern soll Cancelo den zu Manchester City abgewanderten Kyle Walker ersetzen. Das Interesse der Spurs bedeutet Konkurrenz für Juventus: Auch der Finalist der Champions League möchte Cancelo verpflichten.

Englands Vizemeister Tottenham Hotspur ist in das Rennen um Abwehrspieler Joao Cancelo vom FC Valencia eingestiegen. Bei den Nordlondonern soll Cancelo den zu Manchester City abgewanderten Kyle Walker ersetzen. Das Interesse der Spurs bedeutet Konkurrenz für Juventus: Auch der Finalist der Champions League möchte Cancelo verpflichten.

Während Juve bereits seit längerem hinter Cancelo her ist und für den möglichen Alves-Nachfolger ein Cash-plus-Tomas-Rincon-Angebot plant, intensiviert Tottenham laut Goal-Informationen nach der Verletzung von Kieran Trippier die Bemühungen um den Rechtsverteidiger.

Mauricio Pochettino kündigt Spurs-Transfer an

Valencia fordert für den 23-Jährigen 30 Millionen Euro Ablöse. Für die finanziell exzellent aufgestellten Spurs ist das kein Problem, vor allem nicht nach der Rekordablöse von 51 Millionen Euro, die City vor wenigen Wochen für Walker hinblätterte.

Trainer Mauricio Pochettino hat in diesem Sommer, ganz anders als die direkte Konkurrenz auf der Insel, noch keinen hochkarätigen Spieler verpflichtet. Er kündigte am Mittwoch bei talkSPORT allerdings an, dass sich dies ändern werde: "Natürlich werden wir Geld ausgeben. Wir werden unsere Mannschaft verstärken und Spieler verpflichten, die kämpfen können. Wir brauchen frische Energie in unserem Team."

Pochettino nannte keine Namen, aber Cancelo soll einer der Spieler sein, d frische Energie liefert. Der portugiesische Nationalspieler (vier Einsätze für die Seleccao) spielt seit 2014 für Valencia. Zunächst war er für eine Spielzeit von seinem Heimatklub Benfica ausgeliehen, ein Jahr später verpflichteten ihn die Spanier für 15 Millionen Euro Ablöse fix. In der turbulenten Vorsaison war er unumstrittene Stammkraft und verpasste nur drei LaLiga-Partien.

Mehr bei SPOX: Tottenham-Flop Moussa Sissoko will zu Trabzonspor | Tottenhams Eric Dier ein Thema beim FC Bayern? | Tottenham-Torwart Hugo Lloris: Buffon hat mich inspiriert