Premier League: Tottenham: Alli wechselt den Berater

Dele Alli von den Tottenham Hotspur hat seinen Berater gewechselt. Das deuten englische Medien als eine Vorbereitung auf einen möglichen Abschied.

Dele Alli von den Tottenham Hotspur hat seinen Berater gewechselt. Das deuten englische Medien als eine Vorbereitung auf einen möglichen Abschied.

Wie die DailyMail vermeldet, hat sich der 21-Jährige von Berater Rob Segal getrennt und sucht nach einem neuen Agenten. Segal hatte den jungen Mittelfeldspieler lange Zeit beraten und war unter anderem für dessen Wechsel von Milton Keynes zu den Spurs verantwortlich gewesen.

Die englischen Medien deuten den Beraterwechsel als kein gutes Zeichen für Mauricio Pochettino und Co. Im September verlängerte Alli seinen Vertrag um sechs Jahre, hat aber nun wohl das Interesse von Manchester United, Manchester City und Chelsea geweckt.

Der Agentenwechsel scheint für die Rivalen Tottenhams ein Zeichen zu sein, sich abermals um den englischen Nationalspieler zu bemühen. Alli verdient derzeit rund 60.000 Pfund in der Woche, das könnte andernorts in der Premier League deutlich mehr werden.

Mehr bei SPOX: Prestigeduell an der Anfield Road | Vertrag bis 2020: Boateng unterschreibt in Frankfurt | Alle Infos zu Liverpool gegen Hoffenheim