Premier League: Tauschgeschäft: Sanchez und Mkhitaryan besorgen neue Arbeitserlaubnis

Der Transfer von Alexis Sanchez zu Manchester United und der Wechsel von Henrikh Mkhitaryan zum FC Arsenal im Gegenzug stehen kurz vor dem offiziellen Vollzug. Am Montag wurden sowohl der Chilene als auch der Armenier gesichtet, als sie sich bei einer Behörde in Liverpool ihre neue Arbeitserlaubnis besorgten.

Der Transfer von Alexis Sanchez zu Manchester United und der Wechsel von Henrikh Mkhitaryan zum FC Arsenal im Gegenzug stehen kurz vor dem offiziellen Vollzug. Am Montag wurden sowohl der Chilene als auch der Armenier gesichtet, als sie sich bei einer Behörde in Liverpool ihre neue Arbeitserlaubnis besorgten.

Damit können nun die finalen Details des Deals geklärt werden und eine Einigung zwischen Arsenal und United rückt immer näher. Auf persönlicher Ebene sind sich sowohl Sanchez als auch Mkhitaryan mit ihrem neuen Klub bereits einig, auch die Medizinchecks wurden schon absolviert.

Nach Goal-Informationen handelt es sich bei dem Transfer um ein reines Tauschgeschäft. United muss demnach keine zusätzlichen Zahlungen für Sanchez, dessen Vertrag bei Arsenal am Saisonende ausgelaufen wäre, leisten.

Mehr bei SPOX: Medien: Diarra zum Medizincheck bei PSG | Giroud wird wohl Aubameyangs Nachfolger bei Borussia Dortmund | Posse geht weiter: Aubameyang schwärmt über Arsenal und Wenger