Premier League: "Respektlos!" Pochettino kritisiert Guardiola-Aussagen

Der Trainer der Tottenham Hotspur , Mauricio Pochettino , hat sich enttäuscht über Äußerungen von Manchester Citys Teammanager Pep Guardiola gezeigt.

Der Trainer der Tottenham Hotspur, Mauricio Pochettino, hat sich enttäuscht über Äußerungen von Manchester Citys Teammanager Pep Guardiola gezeigt.

Nachdem Guardiola Tottenham als "Harry-Kane-Team" bezeichnet hatte, kritisierte der Argentinier seinen Kollegen: "Ich kenne Pep. Wenn er nach einem tollen Sieg begeistert ist, muss er darum kämpfen, sich zurückzuhalten und ein Gentleman zu bleiben."

Der Katalane hatte auf die Frage, wer im Titelrennen in der Premier League mitspielt, neben Chelsea und Manchester United auch "das Harry-Kane-Team" genannt. Diese Äußerung bezeichnete Pochettino als Respektlosigkeit gegenüber den anderen Spielern in seinem Team. Weiter sagte Pochettino: "Ich glaube, das ist ein schlimmer Kommentar, weil die Spieler darüber lachen. Wenn du Trainer bist, musst du mehr zeigen, oder nicht? Dass du über der Art von Kommentaren stehst."

Barcelona unter Guardiola nie das "Messi-Team"

Abschließend gab der argentinische Erfolgstrainer noch zu Protokoll, dass er Barcelona zu Zeiten Pep Guardiolas als Trainer nie "Messi-Team" genannt habe.

Zurzeit steht Manchester City mit 19 Punkten nach sieben Spielen an der Tabellenspitze der Premier League, Tottenham liegt fünf Punkte dahinter auf Rang drei. Harry Kane hat dabei schon sechs Treffer erzielt.

Mehr bei SPOX: Manchester Citys Pep Guardiola: "Was ich tue, ergibt keinen Sinn" | 8. Spieltag: Klopps Pool empfängt Mous United | Medien: ManCity bastelt am Messi-Traum