Premier League: Dabbur im Fokus von Premier-League-Klub

Der FC Red Bull Salzburg muss möglicherweise um den Verbleib eines weiteren Schlüsselspielers bangen. Nach den Abgängen von Duje Caleta-Car und Valon Berisha könnte auch Munas Dabbur den Meister verlassen, Crystal Palace dürfte Interesse zeigen.

Der FC Red Bull Salzburg muss möglicherweise um den Verbleib eines weiteren Schlüsselspielers bangen. Nach den Abgängen von Duje Caleta-Car und Valon Berisha könnte auch Munas Dabbur den Meister verlassen, Crystal Palace dürfte Interesse zeigen.

Wie Estadio Deportivo berichtet, soll der Klub aus der englischen Premier League seine Fühler nach dem israelischen Stürmer ausgestreckt haben. Die Spanier wollen deshalb so gut informiert sein, da sowohl Sevilla als auch Valencia sich um Dabbur bemüht haben, nun aber wohl den Kürzeren ziehen.

Palace verstärkte sich im aktuellen Transferfenster bereits mit Goalie Civente Guaita, Mittelfeldspieler Cheikhou Kouyate von Arnautovic-Klub West Ham und dem Deutschen Max Meyer, der ablösefrei auf die Insel wechselte.

In der vergangenen Saison kam Dabbur in Salzburg auf 55 Einsätze in denen er 29 Treffer erzielte. Mit 22 Toren sicherte er sich zudem den Titel des Torschützenkönigs der Saison 2017/18.

Munas Dabbur bei Red Bull Salzburg: Leistungsdaten

Saison Spiele Tore Assists
2016/17 25 6 4
2017/18 55 29 11
2018/19 2 3 -

Mehr bei SPOX: Red Bull Salzburg bangt vor Quali-Auftakt um Tormann Alexander Walke | Andreas Herzog als Israel-Nationaltrainer: So viel kassiert der neue Headcoach | Red Bull Salzburg an norwegischem Supertalent interessiert