Premier League: Pogba nach Comeback: "Dann höre ich auf"

Mittelfeldspieler Paul Pogba hat sich nach seinem Comeback über die Titelchancen von Manchester United geäußert. Im Interview mit BBC Sports antwortete er auf die Frage, ob das Titelrennen in der Premier League entschieden ist: "Wenn ich nicht daran glauben würde, dass wir immer noch den Liga-Titel gewinnen können, sollte ich besser aufhören. Dann hänge ich meine Schuhe an den Nagel und höre auf, Fußball zu spielen, denn ich glaube daran und wir werden weiterkämpfen."

Mittelfeldspieler Paul Pogba hat sich nach seinem Comeback über die Titelchancen von Manchester United geäußert. Im Interview mit BBC Sports antwortete er auf die Frage, ob das Titelrennen in der Premier League entschieden ist: "Wenn ich nicht daran glauben würde, dass wir immer noch den Liga-Titel gewinnen können, sollte ich besser aufhören. Dann hänge ich meine Schuhe an den Nagel und höre auf, Fußball zu spielen, denn ich glaube daran und wir werden weiterkämpfen."

In der Liga liegen die Red Devils momentan auf Platz zwei, haben jedoch bereits acht Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen Manchester City. Besonders in der Zeit, als der Franzose verletzt fehlte, mussten wurden einige Punkte liegen lassen. Der 24-Jährige hatte sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen und fiel zwei Monate aus.

Beim 4:1-Sieg gegen Newcastle United kehrte Pogba zurück und gleich gelangen ihm ein Tor und eine Vorlage. Auch Stürmer Zlatan Ibrahimovic gab in diesem Spiel sein Comeback. Nicht nur deshalb ist der Mittelfeldspieler weiter zuversichtlich: "Wir haben jede Menge gute Spieler, viele talentierte Spieler. Wir müssen einander vertrauen."

Mehr bei SPOX: Paul Pogba für Jose Mourinho "unersetzbar" | Jose Mourinho: "Sollte öfter über Verletzungen nörgeln" | Scholes: Lukaku braucht Hilfe von Pogba