Premier League: Paul Pogba für Jose Mourinho "unersetzbar"

Manchester Uniteds Trainer Jose Mourinho hat nach dem 4:1-Sieg seiner Red Devils gegen Newcastle United den Stellenwert von Paul Pogba unterstrichen. Der Franzose feierte am Samstag nach langer Pause sein Comeback.

Pogba, der 2016 für 105 Millionen Euro von Juventus ins Old Trafford wechselte, fehlte seiner Mannschaft zwei Monate lang aufgrund von Oberschenkelproblemen und verpasste dabei zwölf Spiele.

"Er beeinflusst unser Spiel. Während er verletzt war, habe ich mich dazu entschieden, den Mund zu halten. Wir durften nicht jammern, sondern mussten Lösungen finden", sagte Mourinho im Anchluss an die Partie. "Wir - die Spieler und ich - wissen alle, dass manche Spieler unser Team auf ein anderes Level heben. Mit Pogba hatten wir heute im Spiel viel mehr Kreativität. Es war, als wäre er nie weg gewesen. Seine Leistung war großartig, er hatte großen Einfluss auf unser Spiel."

Der Franzose bereite bei seinem Comeback den Ausgleich vor, erzielte ein Tor selbst und stand 70 Minuten auf dem Platz.

Mehr bei SPOX: United siegt bei Ibra-Comeback - Reds stark | Verpflichtet Manchester United Valencias Carlos Soler? | Medien: Chelsea will Lucas Moura von PSG